Schalke-Goalie Nübel

Hütter-Schützling brutal niedergestreckt - Rot!

Fußball International
15.12.2019 20:33

Dass Adi Hütter mit Eintracht Frankfurt bei Schalke mit 0:1 verlor, verkam fast zur Nebensache. Überschattet wurde das Spiel in der deutschen Bundesliga am Sonntagabend vom „brutalsten Foul des Jahres“, wie die „Bild“ titelte. Schalke-Goalie Alexander Nübel sah für seine wüste Attacke gegen Hütter-Schützling Mijat Gacinovic glatt Rot. Hier erklärt Adi Hütter, wies Gacinovic geht.

Die 66. Spielminute im Spiel Schalke 04 gegen Eintracht Frankfurt. Schalke führt seit etwas mehr als zehn Minuten 1:0, als der Goalie Alexander Nübel zu seinem großen - unrühmlichen - Auftritt ansetzt. Er eilt aus seinem Tor, etwa 30 Meter vor dem Gehäuse kommt‘s zum Clash: Nübel springt ohne Rücksicht auf Verluste mit gestrecktem Bein direkt in den heraneilanden Gacinovic. Ein wenig erinnert die Szene an Didulica gegen Laware ...

Nübel sieht sofort Rot. Auch für Gacinovic ist das Spiel vorbei, allerdings verletzungsbedingt. Er bleibt zunächst am Boden liegen, muss am Spielfeld behandelt werden. Sein Mund ist blutig. Gacinovic kann aber später zumindest auf der Betreuerbank Platz nehmen.

Schalke brachte die 1:0-Führung, erzielt von Raman in der 53. Minute, auch zu zehnt über die Runde und behielt die drei Punkte in Gelsenkirchen. Guido Burgstaller wurde bei den Königsblauen in der 77. Minute eingewechselt, Martin Hinteregger spielte bei Frankfurt durch.

Die Ergebnisse der 15. Runde
Freitag

1899 Hoffenheim - FC Augsburg 2:4 (1:1)

Samstag
Hertha BSC Berlin - SC Freiburg 1:0 (0:0)
FSV Mainz 05 - Borussia Dortmund 0:4 (0:1)
SC Paderborn - Union Berlin 1:1 (1:1)
Bayern München - Werder Bremen 6:1 (2:1)
1. FC Köln - Bayer Leverkusen 2:0 (0:0)
Fortuna Düsseldorf - RB Leipzig 0:3 (0:1)

Sonntag
VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach 2:1 (1:1)
Schalke 04 - Eintracht Frankfurt 1:0 (0:0)

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele