Schwerer Saisonstart

In Skigebieten lässt der Schnee auf sich warten

Ohne Schneekanonen wären die heimischen Skigebiete heuer echt aufgeschmissen. Am härtesten hat die Schnee-„Krise“ den Hochficht erwischt. Die Mühlviertler hoffen, wenigstens am 21. Dezember starten zu können. Am Kasberg geht’s morgen los, am Feuerkogel und in Dachstein-West kann man heute losflitzen.

„Der Naturschnee ist bei uns leider fast schon ganz weg. Und für kommende Woche ist sehr warmes Wetter mit bis zu plus zehn Grad prognostiziert“, sagt Kevin Blaschek von den Hochficht-Bergbahnen. „Wir haben in Hinterstoder bereits seit voriger Woche geöffnet, die Pisten werden täglich breiter und halten besser. Die Talabfahrt konnten wir wegen den Temperaturen bisher noch nicht eröffnen, da wird heute die Entscheidung fallen wie es weitergeht“, sagt Peter Hager von den Hinterstoder-Wurzeralm-Bahnen: „Auf der Wurzeralm trainiert derzeit der Landesskiverband und Kinderskikurse finden statt, die sind mit den Bedingungen sehr zufrieden. Die Talabfahrt wird gerade beschneit. Wir hoffen, dass wir am Wochenende eröffnen können, das kommt auf die Wetterlage morgen an“.

Aktionen zum Opening
Am Kasberg wird morgen das Saison-Opening gefeiert, auf den Pisten gibt es einen Teilbetrieb zu ermäßigten Tarifen. Am Feuerkogel gibt’s heute das große Opening mit zahlreichen Aktionen. Und auch im Skigebiet Dachstein-West ist ab heute ein Teil der Pisten für die Besucher bereit.

Ch. Gantner, L. Stockhammer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.