In der Schultasche

13-Jähriger war mit Softgun in der Schule

Alarm in der NMS 2 in Ried im Innkreis in Oberösterreich: Mitten im Unterricht fiel einem 13-Jährigen eine Schusswaffe aus der Schultasche. Später stellte sich heraus, dass es „nur“ eine Softgun-Pistole war. Der pakistanischstämmige Schüler leugnet, dass diese ihm gehört.

Am Dienstag gegen 9 Uhr früh fiel im Englischunterricht der dritten Klasse in der Roseggerschule, der NMS 2 in Ried/I., die Schultasche um, die dem 13-Jährigen - er stammt aus Pakistan - gehört. Eine Pistole fiel heraus. Die beiden Lehrkräfte, die gemeinsam unterrichteten, verständigten die Direktorin, welche die Polizei alarmierte.

Weiterer Schulbesuch vorerst untersagt
Die 23 Schüler wurden in eine Nachbarklasse gebracht, dann nahm die Schulleiterin den 13-Jährigen, der seit zwei Jahren ständig Probleme macht, ins Gebet. Der Schüler bestritt aber, dass die Waffe ihm gehört, behauptete sogar, diese hätte ihm ein Mitschüler untergeschoben. Doch der Beschuldigte streitet das ab. Der Vater musste seinen Sprössling abholen, dem vorerst der weitere Schulbesuch untersagt ist. Die Polizei untersuchte die Pistole – es handelte sich um eine ungeladene Softgun. Eine Betreuungslehrerin kümmerte sich um die Mitschüler.

Christoph Gantner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.