05.12.2019 12:22 |

Schlechte Scherze

Feuer in Kirchen gelegt: Bursche (13) gefasst

Gleich mehrere schlechte Scherze soll sich ein 13-Jähriger aus St. Veit in Kärnten erlaubt haben: Der Schüler soll in mehreren Kirchen Prospekte und Trockenblumen angezündet haben! 

Mehrere Male habe sich der junge Bursche in die Friesacher Stadtpfarrkirche sowie in die Pfarrkirche in St. Salvator eingeschlichen, hieß es seitens der Exekutive. Dort soll er dann im Bereich der Opferkerzen Kirchenprospekte sowie Trockenblumen angezündet haben.

„Vermehrte Rauchentwicklung“
„Es entstand eine kleine Feuerstelle“, schildert ein Polizist. „In beiden Fällen kam es zu einer vermehrten Rauchentwicklung bis zum Altar.“ Der 13-Jährige gab an, dass er seit Anfang November regelmäßig in der Pfarre in Friesach Feuer gelegt hatte. Die Höhe des Sachschadens und das Motiv des Verdächtigen sind noch nicht bekannt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Jänner 2021
Wetter Symbol