21.11.2019 08:02 |

Schwerpunktaktion

Kontrolle: Pumas lagen auf der Lauer

Wieder Erfolg für die „Pumas“ bei einer Schwerpunktaktion an der Grenze bei Kittsee! Im Zuge der Kontrollen konnte die Polizei-Spezialeinheit einige Verdächtige fassen, die zur Fahndung ausgeschrieben waren. Ein besonderes Augenmerk wurde außerdem auf den Bereich der illegalen Migration gelegt.

Ihre „Krallen“ hatten die Pumas sowohl entlang der Straßen rund um Kittsee als auch unmittelbar hinter dem Grenzübergang zur Slowakei ausgefahren. Mit geschultem Auge erkannten die Beamten verdächtige Fahrzeuge und unterzogen diese einer genauen Kontrolle. Unterstützt wurden sie dabei von slowakischen Kollegen sowie von Soldaten des Bundesheeres. Im Zuge der mehrstündigen Aktion verzeichneten die Polizisten einige Treffer. Ein Serbe musste das Staatsgebiet verlassen, da gegen ihn ein gültiges Aufenthaltsverbot bestand. Bei weiteren zwei Personen stellte sich heraus, dass diese gerichtlich zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben waren. Dokumente wurden ebenfalls sichergestellt.

Im Kampf gegen die illegale Migration nahmen die Beamten Pkw, Kleinlaster, Busse und Lkw besonders genau unter die Lupe. Die erfreuliche Bilanz: Schlepper oder Flüchtlinge wurden keine aufgegriffen - ein Zeichen, dass die regelmäßigen Kontrollen ihre Wirkung zeigen! Im Nachbarland wurde zudem der Bahnhof Bratislava-Petržalka zusammen mit den slowakischen Kollegen bestreift. Zusätzlich hatte das Bundesheer ein Auge auf die grüne Grenze.

Christoph Miehl & Christian Schulter, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
10° / 22°
stark bewölkt
11° / 23°
stark bewölkt
10° / 22°
stark bewölkt
11° / 22°
wolkig
10° / 22°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.