13.11.2019 18:08 |

ATP-Finals in London

Nadal schien gegen Medwedew k.o., aber dann ...

Da glaubt man, Rafael Nadal könne niemanden mehr überraschen - und dann tut er es doch! Die spanische Tenns-Legende schien bei den ATP-Finals in London gegen den Russen Daniiel Medwedew eigentlich schon auf der Verliererstraße, mit 0:3, 1:4 und 1:5 lag er im entscheidenden 3. Satz bereits zurück - aber der 33-jährige Nadal nahm den vermeintlich aussichtslosen Kampf an und drehte die Partie gegen seinen um 10 Jahre jüngeren Rivalen in einem episch anmutenden Endspurt noch. Endstand nach 2:46 Stunden - 6:7, 6:3, 7:6!

Es war beinahe das gleiche Ergebnis wie beim Sieg von Dominic Thiem über Novak Djokovic (6:7/5, 6:3, 7:6/5) und dauerte auch fast auf die Minute gleich lang. Für Nadal wäre es allerdings schon die zweite Niederlage gewesen, nun hat er alle Chancen auf den Aufstieg ins Halbfinale im letzten Gruppenspiel am Freitag gegen Stefanos Tsitsipas (GRE). Besonders pikant: Wird Nadal in der Gruppe „Andre Agassi“ Zweiter, dann wäre er der Semifinal-Gegner von Thiem am Samstag. Dann hätte Thiem die Chance, nach Roger Federer und Djokovic alle drei Tennis-Legenden im gleichen Turnier zu bezwingen.

„Ehrlich, ich habe super viel Glück gehabt. Sorry für Daniil, er ist ein harter Fighter. Er hat natürlich im dritten Satz viel besser als ich gespielt“, zeigte sich Nadal wie immer sportlich. „So ein Spiel wie heute gewinnt man vielleicht eines von 1000.“ Bei 3:5 im dritten Satz hatte Nadal nach dem ersten Rebreak wieder an seine Chance geglaubt. „Dann ist man nur noch ein Break weg. Ich weiß wie schwer es ist, ein Match auszuservieren. Ich habe heute wesentlich besser gespielt als vor zwei Tagen, das ist eine sehr positive Sache für mich.“ Zunächst muss Nadal am Freitag gegen Tsitsipas aber noch seine beste Leistung abrufen. „Er ist ein toller Spieler. Das wird hart - ich hoffe, dass ich bereit bin.“

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.