09.11.2019 11:00 |

65 Jahre Lei-Lei

Villacher Fasching: Neues Prinzenpaar vorgestellt

Am Sonntag wird die Kärntner Landesregierung in Klagenfurt erneut von insgesamt 25 Faschingsgilden „gestürmt“ und der Landesschlüssel übernommen. Auch das neue 65. Villacher Prinzenpaar ist dabei: Prinzessin Hannah I., Hannah Widnig (22), und Prinz Fidelius LXV., Roland Augustin (40), wurden am Samstag in Villach vorgestellt. Natürlich durfte auch das neue Kinderprinzenpaar nicht fehlen.

65 Jahre Lei-Lei heißt es für Villach. Morgen, Sonntag, ist dann die Kärntner Landesregierung in Klagenfurt für die Faschingsgilden geöffnet. Gilt es doch beim Landeshauptmann am Arnulfplatz den Landesschlüssel zu übernehmen.  Gegen 10 Uhr ziehen mehr als 200 Narren vom Klagenfurter Hauptbahnhof zur Regierung. Ab diesem Zeitpunkt erhält diesmal Oberdrauburg den Status als erste „Faschings-Hauptstadt“. Der Fasching legt sich aber dann wieder schlafen.

Übrigens wurde auch das Villacher Kinderprinzenpaar gekürt: Prinzessin Nahla I., Runda (10) ist die Enkelin von Lei-Lei-Ikone Sonja Juchart. Prinz Gaudelius LIV., ist der 10-jährige Philip Putz.

Denn der 11.11. gilt nur als Narrenwecken. Die Faschingszeit beginnt offiziell erst nach dem Dreikönigstag. Die Premiere der Villacher Faschingssitzung erfolgt am 10. Jänner 2020.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen