05.11.2019 07:27 |

Duo festgenommen

Männer attackieren Sanitäter bei Rettungseinsatz

Zu einem kuriosen Polizei- und Rettungseinsatz kam es in der Nacht in der Villacher Innenstadt: Die Einsatzkräfte wollten einem Einheimischen zu Hilfe kommen, der regungslos am Boden lag. Plötzlich wurden die Beamten und Rettungssanitäter von einem weiteren Mann (35) bedroht. Dieser musste vorläufig festgenommen werden. Dann ging aber auch der 41-Jährige auf die Einsatzkräfte los, nachdem er zu sich gekommen war ...

Es war Dienstag gegen 1 Uhr früh, als die Beamten in der Innenstadt den regungslosen Mann - einen 41-jährigen Villacher - bemerkten. Dann ging es so richtig los: Erst wurden sie und die Sanitäter von einem weiteren Einheimischen (35) bedroht.

In Kampfstellung
Danach fing auch noch der 41-Jährige an, herumzuschreien und um sich zu schlagen. Laut Polizei ging er in Kampfstellung auf die Beamten los und ließ sich nicht beruhigen, weshalb auch er vorläufig festgenommen werden musste.

Im Polizeianhaltezentrum klagte der 41-jährige plötzlich über Atemnot. Daher wurde neuerlich die Rettung alarmiert und der Mann schließlich in das LKH Villach überstellt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen