28.01.2021 11:00

Mit Powidlfüllung

Germknödel mit Butter

Alternativ zur Butter können Germknödel auch mit Vanillesauce verspeißt werden. 

Zutaten für 6 Portionen:

  • 130 ml Milch (lauwarm)
  • 15g Hefe
  • 250 g Mehl (glatt)
  • 30g geschmolzene Butter
  • 1 Ei
  • 20g / 2 EL Kristallzucker
  • 1 Prise Salz
  • Powidl zum Befüllen

Zum Anrichten:

  • Etwas Staubzucker
  • Etwas Mohn
  • Etwas Butter zum Beträufeln

Zubereitung:

  1. Hefe in der Milch auflösen, 4 EL Mehl, den Kristallzucker und eine Prise Salz hinzufügen und gut verrühren. Den Teig an einem warmen Ort zugedeckt ruhen lassen, bis die Masse des Teiges sich ungefähr verdoppelt hat.
  2. Die Butter mit dem restlichen Mehl und einem Ei dem vorbereiteten Teig beimengen und wieder für etwa eine halbe Stunde zugedeckt ruhen lassen.
  3. Den Teig dünn ausrollen und anschließend in gleichmäßige Stücke teilen. Einen Löffel Powidl in die Mitte setzen und dann das Teigstück zu einem Knödel formen.
  4. Die vorbereiteten Knödel in einem großen Topf mit Salzwasser aufkochen lassen und anschließend etwa eine Viertelstunde mit geschlossenem Deckel ruhen lassen. (oder im Dampfgarer die Knödel für etwa 20 Minuten dämpfen).
  5. Zum Anrichten die Germknödel mit Butter beträufeln, Staubzucker mit Mohn vermischen und darüberstreuen.
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen