25.10.2019 17:17 |

„Benzin und Fleisch“

Klimaschutz? Verstappen pfeift auf Hamilton-Stil

Vor dem Grand Prix von Mexiko haben sich weitere Formel-1-Piloten zu den Umweltschutz-Bemühungen von Lewis Hamilton geäußert. Eindringlich lehnte Red-Bull-Star Max Verstappen den Aufruf des WM-Leaders zu einem klimabewussteren Lebensstil ab. „Ich mag Benzin. Darf ich das so sagen?“, meinte der Niederländer. Und Veganer wolle er auch nicht werden. „Ich liebe Fleisch! Jeder soll selbst entscheiden.“

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Hamilton hatte am Donnerstag gemeint, seinen ökologischen Fußabdruck reduzieren zu wollen. Er wolle weniger fliegen, in seinem privaten Haushalt stärker auf Recycling setzen und eine Reihe seiner Autos verkaufen oder gegen Elektromodelle eintauschen, kündigte der Brite an. Schon vor einiger Zeit hatte Hamilton auf vegane Ernährung umgestellt.

Lange Tradition
Er wisse, dass man als Formel-1-Fahrer von vorneherein einen größeren Fußabdruck habe als der Durchschnitt der Bevölkerung, sagte er. Verstappen verwies in seiner Medienrunde auf die lange Tradition der Rennserie.

„Kein Drama rausmachen!“
„Mir ist bewusst, wie wichtig die Umwelt ist. Aber die Formel 1 existiert schon eine ganze Weile, und ich denke, wir sollten nicht überreagieren und ein Drama daraus machen“, betonte der 22-Jährige. „Wer sie nicht mag, muss sich die Rennen ja nicht anschauen.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 05. Juli 2022
Wetter Symbol