Mehr Mut zum Ich

Stress und unperfekte Körper zerstören Gesundheit

Facebook, Mobbing, Zwang zu Marken und Kleiderstil, dazu schulischer Druck: Die Jugend steht zunehmend unter Stress, der die Gesundheit beeinflussen kann. „Vorbeugende Maßnahmen müssen auf Augenhöhe passieren“, sagt Doris Forman von Proges. Ein Kreativprojekt soll das Bewusstsein stärken.

„Ein Dauerrenner ist unser Angebot Bodyshaming“, sagt Doris Formann, Proges-Chefin. Bei diesem Workshop, den der Gesundheitsverein bereits lange anbietet, geht es um das Zurechtrücken von falschen Erwartungen an den Körper.  Dass das berechtigt ist, belegt eine aktuelle Studie: Rund Hälfte der Kinder und Jugendlichen in Österreich ist mit ihrem Körperbild unzufrieden. Die psychische Gesundheit laut Studie: 35 Prozent der Burschen und 48 Prozent der Mädchen ab Schulstufe 9 fühlen sich durch schulische Anforderungen ziemlich oder sehr stark belastet. Rund 12 Prozent Buben und 24 Prozent Mädchen leiden an depressiver Verstimmung.

Erste Hilfe für die Seele
„Was stärkt mich? Was hält mich gesund?“, nennt Formann als große Fragen, mit denen sich die Jugend auseinandersetzen sollte. Erste Hilfe für die Seele muss von einem selbst kommen. Um diesen „Mut zum Ich“ zu fördern, führte Proges die Kreativworkshops „Voll im Leben“ durch, Theaterprofis und Künstler arbeiteten mit 300 Schülern aus oö. Schulen – bunte Videos und Fotos sind entstanden.

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen