19.09.2019 14:52 |

Rauchgasvergiftung

Möbelix: Vier Männer beim Feuerlöschen verletzt

Großalarm in Villach: Im Möbelix-Lager am Auenweg war Donnerstagvormittag ein Brand ausgebrochen. Vier Männern ist es zu verdanken, dass der Brand so schnell unter Kontrolle zu bringen war.

Sie haben nämlich sofort mit Löscharbeiten begonnen. Danach mussten sie allerdings mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Landeskrankenhaus eingeliefert werden. Es handelt sich um drei Mitarbeiter und einen Feuerwehrmann, der als Kunde im Lager war. 

Einsatzleiter Martin Regenfelder: „Ihnen ist es zu verdanken, dass alles so glimpflich ausgegangen ist. Auch die Sprinkleranlage hat geholfen.“

Ausgebrochen war der Brand im Bereich der untersten Regalböden. Dort hatten Kartonagen, Papier und Gartenmöbel Feuer gefangen. Im Einsatz standen die Hauptfeuerwache Villach, die Freiwillige Feuerwehr Judendorf und die BTF Infineon.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter