Anzeige auf freiem Fuß

Betrunkener wollte mit Messer auf Frau einstechen

Er wollte im Rausch mit einem Messer auf eine Frau in Linz einstechen - doch der Iraner (31) wurde nur auf freiem Fuß angezeigt. Warum er es auf die Slowenin (28) abgesehen hatte, ist noch unklar.

Am 3. September 2019 um 23.15 Uhr stellten Beamte der Polizeiinspektion Nietzschestraße in Linz im Bereich der Kreuzung der Ing. Sternstraße mit dem Lonstorferweg zwei streitende Personen fest. Etwa 5 Meter von der Kreuzung entfernt sahen die Beamten ein Gemüsemesser mit einer etwa 6 cm langen Klinge. Die beiden Personen wurden angehalten und es stellte sich heraus, dass es sich um einen 31-jährigen iranischen Staatsbürger aus Linz und eine 28-jährige slowenische Staatsbürgerin aus Linz handelte.

Unverständliche Drohungen
Die 28-Jährige gab gegenüber den Beamten an, dass der 31-Jährige sie zuvor bedroht habe. Er sei ihr mit einem Fahrrad gefolgt und habe sie unverständlich von hinten angesprochen. In seiner rechten Hand habe er das Gemüsemesser gehalten und versucht zwei Mal in Richtung ihrer linken Körperseite zu stechen. Sie habe ihn jedoch durch eine Abwehrbewegung aus dem Gleichgewicht bringen können und der Mann sei gestürzt. Ein Alkotest beim Mann ergab 1,34 Promille. Er wird auf freiem Fuß angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter