30.08.2019 18:53 |

Fahndung in 3 Ländern

Bank überfallen: Österreicher in Schweiz verhaftet

Nach dem Überfall auf eine Bankfiliale in Lustenau am frühen Freitagmorgen ist am späten Nachmittag im Schweizer Kanton Graubünden ein 21-jähriger Österreicher festgenommen worden. Der Mann werde dringend verdächtigt, „mit dem Raubüberfall in Verbindung zu stehen“, teilte die Vorarlberger Polizei mit. Auf eine genaue Erklärung, welcher Art die Verbindung sein könnte, ging die Exekutive nicht ein.

Es sei derzeit „aufgrund noch anstehender Ermittlungsmaßnahmen“ nicht möglich, nähere Details bekannt zu geben, hieß es. Das Landeskriminalamt Vorarlberg und die zuständigen Polizeidienststellen in der Schweiz seien weiter intensiv mit Erhebungen beschäftigt.

Zusammenarbeit der Exekutive dreier Länder
Die Fahndungsmaßnahmen hatten sich bald nach dem Überfall in die Schweiz und nach Liechtenstein erstreckt. Sie wurden laut Polizei in enger Kooperation mit der Landespolizei Liechtenstein, der Kantonspolizei Graubünden und der Kantonspolizei St. Gallen sowie dem Schweizer Grenzwachkorps durchgeführt. Letztlich wurde der 21-Jährige im Raum Chur festgenommen.

Angestellte mit Waffe bedroht
Ein vorerst unbekannter Täter hatte kurz nach 8 Uhr eine Bankfiliale in Lustenau überfallen. Er betrat das Bankinstitut in der Hofsteigstraße im Ortsteil Rheindorf und verlangte von den beiden Angestellten mit gezückter Faustfeuerwaffe Geld. Anschließend drang der Mann in den Kassenbereich ein und bediente sich selbst. Die Flucht trat er mit Beute in unbekannter Höhe an. Verletzt wurde niemand. Kunden waren zum Zeitpunkt des Überfalls keine anwesend.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Vorarlberg Wetter
2° / 5°
wolkig
1° / 8°
wolkig
3° / 7°
wolkig
3° / 8°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen