Verbal verunglimpft

Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!

Henrik Larsson ist zum zweiten Mal binnen weniger als drei Jahren als Trainer des schwedischen Fußball-Klubs Helsingborgs IF zurückgetreten! Der frühere Celtic- und Barcelona-Stürmer wurde von Anhängern der Mannschaft verbal verunglimpft, teilte Helsingborg am Freitag mit. Bereits im November 2016 hatte der heute 47-Jährige aus dem gleichen Grund den Job hingeworfen.

„Es ist extrem traurig, dass es so weit gekommen ist“, sagte der Klub-Vorsitzende Krister Azelius. „Wir nehmen solche verbalen Angriffe sehr ernst und werden dem auf den Grund gehen.“ Über den genauen Inhalt der Beleidigungen äußerte sich der aktuell Zwölfte der schwedischen Liga wie auch Larsson nicht. Larsson war erst im Juni erneut zum Cheftrainer bei Helsingborg bestellt worden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.