10.08.2019 10:46 |

Herzige Verstärkung

Mäh-Schafe auf Wiener Donauinsel bekamen Nachwuchs

Seit Mai stehen 50 Schafe auf der Wiener Donauinsel als natürliche Rasenmäher im Einsatz. Schon bald dürfen sich die fleißigen „Mäher“ über tatkräftige Verstärkung freuen. Es gibt nämlich Nachwuchs: Sechs Lämmer erblickten auf der Donauinsel das Licht der Welt.

„Diese sechs Lämmer sind die ersten Schafe, die auf der Donauinsel geboren wurden, und sind somit waschechte Insel-Schafe“, so Umweltstadträtin Ulli Sima. Die herzigen Schäfchen erkunden derzeit ihr neues Zuhause und kosten schon vorsichtig die saftigen Insel-Gräser.

„Sie fühlen sich pudelwohl“
„Für die Donauinsel sind die Schafe natürliche Rasenmäher. Sie fühlen sich sichtlich pudelwohl und wir freuen uns sehr, dass sich nun sogar Nachwuchs eingestellt hat!“, ist Sima von dem Projekt begeistert.

Video: krone.at besuchte im Mai die Insel-Schafe

Die Schafe haben sowohl den kalten, verregneten Mai als auch die darauffolgenden Hitzewellen gut überstanden. Die Tiere stehen am nördlichen Ende der Donauinsel, welches weitgehend naturbelassen ist. Ein mobiler elektrischer Weidezaun schützt die Tiere. Ist ein Teilstück abgegrast, wird die Herde auf eine weitere Fläche umgesiedelt. So haben die Insel-Schafe von Mai bis Ende Juli bereits rund 45.000 Quadratmeter beweidet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen