26.07.2019 08:30 |

Interaktives Spielen

„tori“: Bandai Namco greift Nintendos Labo an

Bandai Namco startet einen Angriff auf Nintendo Labo: Mit „tori“ kündigte der Publisher jetzt eine „kreative und fantasievolle Spielumgebung“ an, welche Familien mit Kindern ab sechs Jahren „interaktives Spielen“ ermöglichen und „individuelle Kreativität, Zusammenarbeit und kritisches Denken“ fördern soll. 

In dem ab 2. Oktober erhältlichen und von iOS- und Android-Geräten unterstützten „Erforscherpaket“ enthalten sind demnach ein Stab, ein Katapult sowie ein Raumschiff, deren Bewegungen durch Verwendung über einem speziellen Board in unterstützten Apps und Spielen widergespiegelt werden und so die „Grenzen zwischen Vorstellung und Realität“ verschwimmen lassen.

Beginnend mit fünf Apps, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung im App Store und im Google Play Store verfügbar sein werden, soll das „tori“-Ökosystem im Laufe der Zeit mit neuen Apps und Spielzeugen „immer mehr erweitert“ werden, wie Bandai Namco verspricht. Der Preis: 169 Euro. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol