18.07.2019 09:58 |

Zu viel Alkohol

Randale im Freibad ruft Polizei auf den Plan

Reichlich über den Durst getrunken hat ein 23 Jahre alter Badegast am frühen Mittwochnachmittag im Wiener Bezirk Währing - und in der Folge den Unmut weiterer Gäste des Freibades aus sich gezogen. Als der Mann zu randalieren und schimpfen begann, musste die Polizei anrücken. Doch das Erscheinen der Beamten besänftigte den Tobenden keineswegs.

Gegen 13 Uhr wurden die Beamten zum Bad gerufen. Einem jungen Mann - nach Angaben der Exekutive ein 23-jähriger österreichischer Staatsbürger - war der konsumierte Alkohol offenbar zu Kopf gestiegen, woraufhin er im Bad zu randalieren und lautstark andere Badegäste zu beschimpfen begann.

Als sich der Tobende nicht beruhigen wollte, wurde die Exekutive alarmiert.

Beamte mit dem Umbringen bedroht
Auch im Beisein der Beamten habe der Verdächtige „sein Verhalten nicht eingestellt“, hieß es seitens der Polizei am Donnerstag. „Er wurde nach mehrfachen Abmahnungen festgenommen“, so Pressesprecherin Irina Steirer. Als für den mutmaßlichen Täter die Handschellen klickten, bedrohte er die Polizisten auch noch mit dem Umbringen, hieß es.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Stichopfer im Spital
Messerattacke nach Lokalbesuch in Bregenz
Vorarlberg
Premier League
Kapitän über Hasenhüttl: Manchmal zum Durchdrehen
Fußball International
Brügge im Hinterkopf
Rapid für LASK nur eine „gute Vorbereitung“
Fußball National
krone.at-Gewinnspiel
Genialer Hallenkicker: Heber - Heber - Traumtor!
Video Fußball
OÖ Juniors voran
13 Treffer! Unglaubliches Torspektakel in Liga 2
Fußball National
Wundversorgung
Verletzungen richtig behandeln
Gesund & Fit
Wien Wetter

Newsletter