08.07.2019 11:27 |

Trauer beim Bundesheer

Wiener Soldatin bei Bergtour in Tod gestürzt

Am Sonntag ist eine Wiener Soldatin bei einer Wanderung in der Nähe von Walenstadtberg in der Schweiz abgestürzt. Die 25-Jährige war für eine Ausbildung in der Schweiz und unternahm am Wochenende mit Kameraden eine private Bergtour. Dabei verunglückte sie tödlich.

Am Sonntag, kurz nach 19.45 Uhr, ging bei der Kantonalen Notrufzentrale St. Gallen die Meldung von einer abgestürzten Wanderin im Bereich Plisa ein. Laut den bisherigen Erkenntnissen befand sich die 25-jährige Frau mit einer Gruppe auf einer Wanderung. Am Nachmittag ging die Gruppe von der Alp Tschingla via Obersäss Richtung Walenstadt.

Kurz vor Obersäss trennte sich die Gruppe. Die Wienerin und zwei Begleiter wollten im Bereich Chlaffenboden über einen steilen Hang absteigen. Dabei stürzte die 25-jährige Frau ab. Ihre Begleiter waren zwischenzeitlich umgekehrt und informierten die Rettungskräfte, als die Frau nicht in Walenstadt eintraf. Bei einem Suchflug der Schweizer Rettungsflugwacht Rega wurde die Wienerin tot aufgefunden. 

Im Einsatz standen mehrere Patrouillen der Kantonspolizei St. Gallen, das Alpinkader der Kantonspolizei St. Gallen, die Rega sowie Rettungsspezialisten der Alpinen Rettung Ostschweiz. Das Alpinkader der Kantonspolizei St. Gallen ermittelt den Unfallhergang.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
2:1 würde reichen
LASK: Bitte das Gleiche in Brügge noch einmal!
Fußball National
Sport für Schwangere
Mit Babybauch durch die Weinberge
Gesund & Fit
Filzmaier-Analyse
Wohin und mit wem gehst du, SPÖ?
Österreich
Rekordfest der „Krone“
Wir haben ganz Linz singen und tanzen gesehen!
Oberösterreich
Hier im Video
Juventus siegt ohne Trainer - Pleite für Ribery
Fußball International
Premier League
Salah-Show! Liverpool gewinnt Hit gegen Arsenal
Fußball International
Wien Wetter

Newsletter