23.06.2019 11:40 |

Heroin und Gras dabei

Dealer liefert Wiener Polizei Verfolgungsjagd

In Wien-Ottakring kam es am Samstagnachmittag zu einer Verfolgungsjagd. Die Beamten der Polizeiinspektion Hernalser Gürtel überprüften kurz nach 17 Uhr am Lerchenfelder Gürtel die Identität zweier Männer aus dem Suchtgiftmilieu. Einer wies sich aus, der andere behauptete, keinen Ausweis dabei zu haben. Plötzlich stieß er einen Beamten nieder und sprintete davon.

Der 25-Jährige stieß den Polizisten am Oberkörper und Hals weg und gab Fersengeld. Der Beamte jedoch war schneller und konnte den Flüchtenden anhalten. Beim Versuch der Festnahme wehrte sich der Mann heftig und schleuderte den Beamten zu Boden. Dieser erlitt eine Knie- und eine Handverletzung. Trotzdem konnte der Polizist den Verdächtigen in der Brunnengasse bis zum Eintreffen von Kollegen fixieren.

Heroin, Gras und Messer gefunden
Der Geflüchtete stellte sich als amtsbekannter Österreicher heraus. Bei ihm fanden die Polizisten sieben Portionskugeln Heroin, etwas Marihuana und ein Klappmesser. Offenbar hatten die Uniformierten den Mann gerade bei einem Verkaufsgespräch mit einem Kunden gestört. Der 25-Jährige wurde in Haft genommen und wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt, schwerer Körperverletzung und nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ab nach Italien
Perfekt! Ex-Bayern-Held Ribery bestätigt Wechsel
Fußball International
Leipziger „Sorgen“
RB: 75 Millionen auf der Bank und Schick in Sicht
Fußball International
Wien Wetter

Newsletter