17.06.2019 12:31 |

Facelift, Botox & Co.

Sylvie Meis: Das hält sie von Beauty-OPs

Der Gang zum Beauty-Doc gehört für viele Frauen mittlerweile zum guten Ton, doch nicht jede spricht offen darüber. Wie sie zum Thema Schönheits-OPs steht, welchen Körperteil sie aber niemals chirurgisch „verbessern“ würde, das verriet Sylvie Meis jetzt in einem Interview.

Hat sie oder hat sie nicht? Diese Frage stellten sich vor wenigen Wochen die Fans von Sylvie Meis, als Fotos auftauchten, auf denen die Beauty einen etwas veränderte Mimik zu haben schien. Ob sie sich, wie die Anhänger der Moderatorin mutmaßten, Botox spritzen ließ oder nicht, darüber schwieg sich die 41-Jährige jedoch beharrlich aus. Jetzt plauderte sie mit der „Bild“-Zeitung offen über das Thema Schönheits-OPs.

„Das soll jeder für sich selbst wissen“, erklärte Meis auf die Frage, ob sie Beauty-OPs generell ablehne. „Ich weiß nicht, ob ich vielleicht mal ein Facelift machen möchte, wenn ich älter werde, wenn ich vielleicht 60 bin. Wenn ich es machen möchte, dann mache ich es.“ Über böse Unterstellungen von Fans ärgere sie sich jedoch, das gab Sylvie zu. „Ich finde es schade, dass Menschen nur darauf achten - was ist das, wie sieht das aus? Es ist so analytisch geworden, das muss nicht sein. Ich finde das Bullshit.“

Ein OP-Tabu habe sie aber, gab die schöne Niederländerin zum Schluss zu: An ihren Po lasse sie sicherlich nie einen Schönheitschirurgen. „Ja, ich möchte einen runderen Po, dafür habe ich in den letzten Jahren richtig krass trainiert. Aber ich werde niemals so einen Po wie Kim Kardashian haben - auch, weil ich daran einfach nichts machen lassen möchte.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen