Do, 20. Juni 2019
26.05.2019 17:54

Klartext vom Big Boss

Hoeneß: Boateng sollte den FC Bayern verlassen!

Meisterschaft und Cup-Sieg - am Ende einer ungewöhnlich schwierigen Spielzeit hat der FC Bayern München mit Ausnahme des Champions-League-Titels ja doch noch zwei seiner drei Saisonziele erreicht! Also alles Friede, Freude, Eierkuchen und strahlende Gesichter rundum? Nicht unbedingt! Ausgerechnet im Rahmen der Feiern nach dem samstäglichen Cup-Triumph gegen RB Leipzig sorgte Bayern-Präsident Uli Hoeneß mit einem „Rat“ für Aufsehen: „Ich würde ihm empfehlen, den Verein zu verlassen!“ Um wen es sich dabei dreht? Um niemand anderen als Jerome Boateng!

Der viele Jahre lang als absolutes Bollwerk in der Abwehr der Bayern agierende Boateng fiel zuletzt immer mehr in Ungnade - und nach dem Sieg im Cup-Finale auch durch eine gewisse „Wurschtigkeit“ auf. Während die ganze Mannschaft in der Kurve mit den Fans feierte, rauschte Boateng bereits früh ab. Auch sein Dasein als (Teilzeit-)„Bankerlsitzer“ hatte er in den vergangenen Wochen und Monaten nicht gerade mit übertriebenem Frohsinn quittiert.

Wohl auch deswegen preschte nun Hoeneß beim Empfang des deutschen Fußball-Rekordmeisters im Münchner Rathaus vor: „Ich glaube, für ihn wäre es vielleicht besser, wenn er mal eine andere Luft genießen würde. Ich würde ihm raten, den FC Bayern zu verlassen!“ Er habe den Eindruck, dass der Innenverteidiger eine neue Herausforderung brauche, sagte Hoeneß. „Im Moment wirkt er wie ein Fremdkörper. Ich würde ihm als Freund empfehlen, sich einen neuen Verein zu suchen.“

Boateng spielt seit 2011 für die Bayern - sein Vertrag läuft bis 30. Juni 2021. Bereits im vorigen Sommer hatte es Interesse von Paris St.-Germain gegeben, nun soll auch Inter Mailand Gefallen am Weltmeister von 2014 gefunden haben. Freilich: Bei den Bayern verdient Boateng angeblich zwölf Millionen Euro pro Jahr - ob der Ex-Teamspieler womöglich auch für bedeutend weniger Gehalt seine Knochen hinhalten würde, ist offen…

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
England Gruppensieger
WM-Krimi: Schottland scheidet nach 3:0-Führung aus
Fußball International
Arnie-Kollege der Held
1:0! Polen biegt auch Italien, Spanien dreht Spiel
Fußball International
Ein 64-jähriger Mann
Erster Verdächtiger in „Causa Sala“ festgenommen
Fußball International
Auch Dortmund im Spiel
Bereitet Arsenal Angebot für Salzburg-Juwel vor?
Fußball International
Gattuso-Nachfolger
Von Genua nach Mailand! Giampaolo ist Milan-Coach
Fußball International
Tscheche Ostrak kommt
Rakowitz verlässt Wacker und geht zu Hartberg
Fußball International
Dress Hannes gewidmet
Wolfs Ausfall verändert Matchplan von U21-Team
Fußball International
Spielplan

Newsletter