So, 16. Juni 2019
21.05.2019 11:23

Merzario trauert

Laudas Lebensretter: „Waren Freunde und Feinde“

Arturo Merzario, der 1976 Österreichs dreifachem Weltmeister Niki Lauda nach dessen Feuerunfall auf dem Nürburgring das Leben gerettet hatte, trauert um den Ex-Formel 1-Pilot. „Lauda ist als Champion geboren und als Champion gestorben“, so Merzario in einem Radiointerview am Dienstag.

„Wir waren Freunde und Feinde. Bei den Rennen waren wir Erzfeinde, privat waren wir jedoch sehr befreundet. Ich habe zuletzt circa vor einem Monat mit ihm telefoniert. Er war nach der Lungentransplantation sehr müde“, berichtete Merzario.

Der italienische Pilot hatte Lauda am 1. August 1976 nach dessen Unfall auf der berühmt-berüchtigten Nordschleife aus dem Auto gezogen. Lauda war damals mit lebensgefährlichen Verbrennungen und Lungenverätzungen sowie Kiefer- und Rippenbrüchen ins Krankenhaus gebracht worden. Nur ein Jahr später holte er aber seinen zweiten WM-Titel.

„Die Rettung war problematisch, ich konnte Lauda nicht vom Sicherheitsgurt befreien. Beim dritten Versuch schaffte ich es. Diese zwei Minuten waren entscheiden, um ihn am Leben zu halten“, sagte Merzario. Bis 2006 habe ihm Lauda nie für die Rettung gedankt.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Perfekter Ersatz?
Statt Jovic! ER soll Hütters neuer Knipser werden
Fußball International
Ukraine - Südkorea 3:1
Phänomenales Solo-Tor entscheidet U20-WM-Finale
Fußball International
U-21-Team in Italien
Für den guten Schlaf fliegen die Matratzen
Fußball International
Parallelen eindeutig
Kompromiss! Henrik jetzt auf Marcels Spuren
Wintersport
Gegen Kolumbien
Messi: So wird‘s nichts mit Titel, 0:2 bei Debüt
Fußball International
Spielplan
Keine Daten vorhanden

Newsletter