So, 26. Mai 2019
06.05.2019 06:00

Streit endet im Spital

Mitschüler in der Pause mit Glasflasche attackiert

Brutale Szenen in der Neuen Mittelschule Mattighofen: Ein 13-Jähriger zerschmetterte vergangene Woche während der Pause seine Kakao-Glasflasche im Gesicht eines Mitschülers. Der Verletzte wurde mit der Rettung abtransportiert.

Die Gewaltserie an Oberösterreichs Pflichtschulen reißt nicht ab. Die „Jausen-Pause“ haben zwei Schüler (beide 13) der Neuen Mittelschule (NMS) Mattighofen vergangene Woche nicht zum gemeinsamen Essen und Plaudern genutzt, sondern für einen Kampf. Der heftige Streit der beiden nahm ein blutiges Ende: Der 13-Jährige mit türkischen Wurzeln griff nach seiner Kakao-Glasflasche und zerschmetterte sie im Gesicht seines Gegenübers. Das Opfer musste mit der Rettung abtransportiert werden. Laut Polizei wurde die Tat erst drei Tage später angezeigt, Ermittlungen laufen.

Nicht der erste Vorfall
Eltern zeigen sich besorgt: Dies sei nicht der erste Vorfall an der Neuen Mittelschule gewesen, Gewalt stehe dort an der Tagesordnung. Mit dem jungen Täter der aktuellen Auseinandersetzung habe es seit der Volksschule auch immer wieder Probleme gegeben.

Lösungen gesucht
Bildungsdirektion, Polizei und Politik versuchen schon seit längerer Zeit, Lösungen gegen Schulgewalt zu finden. Erst am 23. April gab es, wie berichtet, einen runden Tisch.

Lisa Stockhammer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wähler gehen zur Urne
„Die Regierungsparteien haben uns enttäuscht“
Österreich
Unbeständig und kühler
Grau in grau: Regenwolken verdrängen wieder Sonne
Österreich
Zweite Liga
Rückschlag für Ried: 1:1 gegen Klagenfurt
Fußball National
Chance für Astronomen
Asteroid mit Mini-Mond flog an Erde vorbei
Wissen
„Schlimmer als 2018“
Warnung vor extremem Hitze-Sommer in Europa
Welt
„Zunehmende Verrohung“
Warnung in Deutschland vorm Tragen der Kippa
Welt
Als Touristenmagnet
Simbabwe erlaubt Büffeljagd mit Pfeil und Bogen
Reisen & Urlaub

Newsletter