21.04.2019 16:00 |

Stadionwald Klagenfurt

So viele Baumpatenschaften wurden schon übernommen

Elfte „Krone“-Fragerunde mit dem Künstler und Kunstvermittler Klaus Littmann, der im Herbst einen Mischwald mit 284 Bäumen im Wörthersee-Stadion in Klagenfurt pflanzen wird. Jeden Sonntag erteilt der sympathische Schweizer Auskunft über Österreichs größtes Kunstprojekt im öffentlichen Raum.

Thomas Rogl fragt: Warum brauchen wir in Klagenfurt einen Augenöffner?
Das Kunstprojekt entsteht nur in Klagenfurt, weil das Wörthersee-Stadion nicht ausgelastet ist. Der Stadionwald als leises Mahnmal für die weltweite Zerstörung unserer Umwelt kann vielleicht Menschen daran erinnern, dass auch die Natur ihre Belastungsgrenzen hat.

Wieviele Baumpatenschaftengibt es bislang?
Den aktuelle Stand der Baumpatenschaften weiß ich nicht, ich vermute, wir liegen bei circa 150 von 200. Eine Baumpatenschaft kostet 5000 Euro und kann von jedem übernommen werden, der Österreichs größtes Kunstprojekt unterstützen möchte. Ich durfte von Max Peintners weltberühmter Zeichnung eine Grafik in Serie mit 400 Stück auflegen, die ich handkoloriere und die jeder Baumpate als Dank für seine finanzielle Unterstützung erhält.

Wer finanziert Ihr Projekt?
Kein Cent dafür kommt aus Steuergeldern! Den finanziellen Löwenanteil haben Schweizer Kunstmäzene und private Sponsoren übernommen, der Rest kommt von Baumpatenschaften und Firmen, die Arbeitskräfte und Material liefern.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Iria Lino
Iria Lino
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter