21.04.2019 12:14 |

Fünf Wehren im Einsatz

Wohnhaus stand in Flammen

Das Heulen der Alarmsirene riss Feuerwehrmänner und Bewohner von Königsdorf in der Nacht auf Karsamstag aus dem Schlaf. Denn ein Wohnhaus war hier in Flammen aufgegangen. Fünf Wehren mussten ausrücken und konnten den Brand erst nach mehrstündigem Einsatz löschen - verletzt wurde zum Glück niemand.

Es war kurz nach Mitternacht, als ein Nachbar Brandgeruch bemerkte und die Feuerwehr alarmierte. Sofort rückten die Florianis aus Königsdorf aus. „Als wir am Einsatzort eintrafen, schlugen die Flammen bereits meterhoch aus den Kellerfenstern“, schildert ein Helfer. Weil sich der Brand rasch bis zum Dachstuhl ausbreitete, wurden die Wehren aus Königsdorf-Berg, Heiligenkreuz, Jennersdorf und Eltendorf rasch nachalarmiert. Auch eine Drehleiter kam zum Einsatz. Insgesamt standen rund 50 Florianis von Mitternacht bis kurz nach vier Uhr Früh im Einsatz, ehe „Brand aus“ gemeldet werden konnte.

Am Gebäude entstand Totalschaden. Die Ursache der Feuersbrunst ist noch unklar - die sollen nun Ermittler der Exekutive klären. Glück im Unglück: Es befand sich niemand im Gebäude, als der Brand ausbrach. Ebenfalls alle Hände voll zu tun hatten die Feuerwehrleute in Rust. Dort fing ein in einem Carport abgestellter Pkw Feuer. Obwohl die Einsatzkräfte aus der Gemeinde und aus Oggau rasch vor Ort waren, wurde auch das angrenzende Wohnhaus durch Ruß und Flammen in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde ebenfalls niemand. Fachleute haben bereits damit begonnen, das Wrack des ausgebrannten Autos zu untersuchen. Vermutet wird ein elektrischer Defekt.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland Wetter
13° / 22°
wolkig
10° / 22°
heiter
12° / 21°
heiter
13° / 22°
wolkig
11° / 22°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter