18.04.2019 12:32 |

Kommentar des Tages

Aus Bim geworfen: „Im Sinne aller das Beste“

Täglich wählt die Community-Redaktion den ihrer Meinung nach interessantesten Kommentar von „Krone“-Lesern und präsentiert diesen in der Reihe „Kommentar des Tages“. Heute: Leser „Hutschpferdchen“ über den Rauswurf einer Pensionistin aus der Straßenbahn. 

Aufregung um den Rauswurf einer 83-jährigen Pensionistin in Wien. Weil sie für Ihren pflegebedüftigen Mann am Wiener Meiselmarkt einen gebackenen Fisch eingekauft hatte, musste die Seniorin nach zwei Stationen mit der Linie 49 aussteigen. Die Fahrerin konnte den Geruch des Fisches nicht ertragen und warf kurzerhand die Pensionistin aus der Straßenbahn. Die Wiener Linien verteidigen sich damit, dass „wenn sich unsere Mitarbeiter vom Geruch einer Speise so beeinträchtigt fühlen, dass ihnen davon übel wird und sich das negativ auf ihre Arbeit auswirkt, dann können wir diese Person leider nicht mitnehmen.“

„Wir alle waren nicht dabei und können daher nur mutmaßen aber sollte die Fahrerin sich tatsächlich durch den Geruch geekelt haben, wird es im Sinne aller Verkehrsteilnehmer das Beste gewesen sein so zu handeln“ kommentiert User „Hutschpferdchen“ über den Vorfall. „Die Seniorin hätte den unangenehmen Vorfall verhindert, hätte sie ein geruchshemmendes Behältnis verwendet.“, sieht der User die Schuld teilweise auch an der Pensionistin. 

Hier das Kommentar des Tages als Text: 

Leider wurde der panierte Fisch nicht in einer Dose o.ä. geruchshemmenden Behältnis transportiert, dann wäre gar nichts passiert. Wir alle waren nicht dabei, als die alte Dame aus der Bim geworfen wurde, daher können wir nur mutmaßen, aber falls sich die Bim Fahrerin tatsächlich durch den Geruch abgelenkt und sogar davor geekelt hat, wird es im Sinne der Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer das Beste sein so zu handeln. Ich hoffe allerdings, dass sich auch alle anderen Fahrgäste jeden Tag im Sinne der Verkehrsbetriebe benehmen und die Regeln einhalten, weil sonst wird es häufiger zu Problemen und Konflikten kommen. Falls die alte Dame hier mitliest, bitte das nächste Mal ein Gefäß mitnehmen, dass den Geruch einschließt, dann steht einer Fahrt nichts im Wege.

Hier können Sie den letzten „Kommentar des Tages“ nachlesen. 

Wenn auch Sie eine interessante Wortmeldung gefunden haben, die es Ihrer Ansicht nach wert ist, Kommentar des Tages“ zu werden, schicken Sie uns Ihren Vorschlag bitte an post@krone.at. Wir freuen uns über Zusendungen und wünschen Ihnen viel Glück, vielleicht wird bald auch einer Ihrer Kommentare unter dieser Rubrik zu finden sein!

Community
Community
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter