Nach 22 Profi-Jahren

Kult-Kicker Roman Wallner beendet seine Karriere

Sturm, Rapid, Hannover, Admira, Austria, Falkirk, Xanthi, LASK, Salzburg, Leipzig, Innsbruck, Grödig - aber jetzt ist endgültig Schluss! Roman Wallner hat am Dienstag seine Kicker-Karriere nach 22 Profi-Jahren beendet. „Jetzt bin ich mir ganz sicher, den richtigen Zeitpunkt gewählt zu haben“, erklärt der 37-jährige Steirer in einer Aussendung des SV Grödig.

„Die Entscheidung ist nicht von heute auf morgen gefallen, sondern es war ein längerer Prozess. Jetzt bin ich mir ganz sicher, den richtigen Zeitpunkt gewählt zu haben. Ich möchte mich herzlich für die schöne Zeit in Grödig bedanken, speziell bei der Familie Haas und den Mitarbeitern des Klubs“, erklärt Roman Wallner seinen Rücktritt beim Regionalligisten. 

„Habe im Fußball alles erlebt“
Wallner hat in 22 Profi-Jahren für sämtliche Topteams in der österreichischen Bundesliga gespielt und insgesamt 29 Länderspiele bestritten. Mit der Austria (2006) und Salzburg (2010 und 2012) hat er insgesamt drei österreichische Meistertitel gewonnen. Für Rapid bestritt der Angreifer nach seinem Transfer von Sturm im Jahr 1999 über 150 Pflichtspiele. Nach eher durchwachsenen Jahren im Ausland holte ihn 2009 der LASK wieder zurück nach Österreich. Dort aufgeblüht, holte ihn kurz darauf Red Bull Salzburg. Ein Highlight waren aber auch das Erreichen der Champions-League-Gruppenphase mit Sturm - damals mit erst 16 Jahren. „Ich habe im Profifußball wirklich alles erlebt, alle Facetten dieses Sports kennengelernt. Am Ende überwiegt ganz eindeutig das Positive. Ich denke in so einem langen Fußballerleben lernt man so viel, wie für drei Leben danach.“

„Zweite Karriere
Beim gebürtigen Steirer, jetzt in Salzburg lebend, ist die Planung für die „zweite Karriere“ bereits voll im Gang. „Ich war in den letzten Jahren nie untätig, habe parallel zum Fußballspielen verschiedene Ausbildungen abgeschlossen, darunter die Trainer-A-Lizenz. Jetzt bilde ich mich in vielen Bereichen weiter, absolviere eine Kommunikations- und Medienausbildung, hospitiere bei Bundesliga-Klubs und beginne in Kürze ein Studium zum Sportmanager in Deutschland. Der Spitzensport wird fix auch weiterhin ein großer Teil in meinem Leben bleiben, ob der Weg in Richtung Trainer oder Richtung Management geht, wird die nahe Zukunft zeigen. Ich bin sehr ehrgeizig und freue mich schon sehr auf die kommenden Aufgaben“. 

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
15.11.
16.11.
21.11.
Österreich - Regionalliga Ost
SV Mattersburg II
19.00
FC Marchfeld Donauauen
Bruck/Leitha
19.00
ASK Ebreichsdorf
Wiener Sportklub
19.30
FC Mauerwerk
Admira Wacker II
19.30
SK Rapid Wien II
Österreich - Regionalliga Ost
SV STRIPFING
14.00
ASV Drassburg
Wiener Viktoria
15.00
FCM Traiskirchen
SV Leobendorf
17.00
SC Neusiedl
SC Team Wiener Linien
18.00
SC Wiener Neustadt
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
KAA Gent

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen