Di, 23. April 2019
21.03.2019 17:11

Korruptionsvorwürfe

Brasiliens Ex-Präsident Temer festgenommen

In Brasilien ist der frühere Präsident Michel Temer festgenommen worden. Wie brasilianische Medien berichteten, erfolgte die Festnahme am Donnerstag in Sao Paulo. Gegen den konservativen Politiker, der Ende des Vorjahres nach nur zweieinhalb Jahren an der Spitze des Landes sein Amt abgegeben hatte, wird wegen verschiedener Korruptionsaffären ermittelt.

Die Festnahme sei von einem Richter angeordnet worden, der für die Ermittlungen in der riesigen Korruptionsaffäre „Lava Jato“ (Autowäsche) zuständig ist, hieß es. Die Polizei ermittelte schon seit Längerem gegen den Ex-Präsidenten. Auch der frühere Energieminister Moreira Franco wurde demnach festgenommen. 

Gegen den konservativen Politiker Temer waren schon während seiner Amtszeit Korruptionsvorwürfe laut geworden, gegen ihn wird wegen verschiedener Affären ermittelt. Im Fall „Lava Jato“ geht es um ein Korruptionsnetzwerk rund um den staatlichen Ölkonzern Petrobras.

Zahlreiche Politiker in Petrobas-Skandal verwickelt
Der Petrobras-Skandal erschüttert die brasilianische Politik seit Jahren. In die Affäre sind zahlreiche Geschäftsleute und Politiker verschiedener Parteien verwickelt. Petrobras soll zu überteuerten Bedingungen Aufträge an Baukonzerne und andere Firmen vergeben haben, diese wiederum zahlten Bestechungsgelder an Politiker und Parteien.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Seine Pläne im Video
Hier spricht LASK-Coach Glasner über Wolfsburg
Fußball National
Bundesliga-Ticker
JETZT LIVE: Murg lässt Rapid wieder jubeln
Fußball International
Supersprint im Video
Mbappe sogar schneller als Bolt beim Weltrekord
Fußball International
Keinen Helm getragen
Bub (9) bei Unfall mit Quad schwer verletzt
Burgenland
Bundesliga-Ticker
JETZT LIVE: Feiert Admira dritten Sieg in Serie?
Fußball National
Bundesliga-Ticker
JETZT LIVE: Wacker Innsbruck macht mächtig Druck
Fußball National
Wie geht es weiter?
Raphael Holzhauser trainiert bei Zweitligist mit
Fußball National
Auch Auto beschädigt
Morddrohung gegen NEOS-Chef: 2 Steirer gefasst!
Steiermark
Plus Geisterspiel
Sterling fordert Punkteabzug bei Rassismus-Eklats
Fußball International
40 Mio. für neue Piste
Flughafen Salzburg: Sperre dauert bis 28. Mai
Österreich

Newsletter