Sa, 23. März 2019
06.03.2019 08:19

Geldbörse gestohlen:

Frecher Auto-Einbrecher plünderte Konto des Opfers

Mit einem Fahndungsfoto sucht die Polizei in der Ostregion nach einem Pkw-Einbrecher. Der Kriminelle hatte in Neusiedl am See eine Geldbörse samt Bankomatkarte aus einem abgestellten Auto gestohlen - und dann anschließend das Konto des Opfers geplündert. Behoben hat der Kriminelle das Geld in Fischamend.

Der Coup im Burgenland ereignete sich bereits am 31. Jänner. „Der Unbekannte dürfte mit einem Störsender auf einem Supermarktparkplatz gelauert haben“, heißt es vonseiten der Polizei. Damit verhinderte der Verdächtige, dass das Opfer sein Auto verriegeln konnte und stahl dann in einem unbemerkten Moment eine Geldbörse aus dem Pkw. Mit der darin befindlichen Bankomatkarte fuhr der ausgefuchste Kriminelle dann nach Fischamend im Bezirk Bruck an der Leitha und hob mehrere tausend Euro ab. Dabei wurde der Mann allerdings von einer Überwachungskamera gefilmt - siehe das Bild in unserer heutigen Printausgabe auf Seite 28.

Die Polizei hofft nun auf konkrete Hinweise zum Täter unter: 059/133-1130. „Leider sind immer wieder Kriminelle mit Störsendern am Werk. Besonders rund um große Einkaufszentren wie in Parndorf nehmen sie Autos ins Visier und stehlen Taschen und Koffer aus den Fahrzeugen“, so ein erfahrener Beamter. Er empfiehlt den Lenkern deshalb einmal mehr, keine Wertgegenstände im Auto zu lassen und so den Dieben keine Chance zu geben.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen
Paqueta-Premiere
Mageres 1:1! Brasilien blamiert sich gegen Panama
Fußball International
Erneut Frauenmord
NÖ: Polizistenmutter (75) tot in Wohnung gefunden
Niederösterreich
Speedski-WM mit Video
217,6 km/h! Nici Schmidhofer knackt Schallmauer
Wintersport
Vor 35.000 Zuschauern!
Austria düpiert Zenit! 3:0 bei Russland-Leader
Fußball International
Martinez wie ein Hase
Genialer Elfer versetzt Messi und Co. Gnadenstoß!
Fußball International
Gegen Montenegro
Absurder Schiri-Pfiff beschert Bulgarien Ausgleich
Fußball International
Zsak-Jungs: Italien da
U17 wahrt mit 0:0 in Türkei EM-Quali-Chancen!
Fußball International
Entscheidung Sonntag
Kuzmina in Hochform! Hauser in Oslo Elfte
Wintersport
„Ist fast wie Beton“
Lawinenabgang auf Rax fordert ein Todesopfer
Niederösterreich
Burgenland Wetter
5° / 18°
heiter
2° / 19°
wolkenlos
5° / 19°
wolkenlos
5° / 18°
heiter
4° / 19°
wolkenlos

Newsletter