26.02.2019 10:14 |

Ehre für Mörtel

Richard Lugner wird im Museum ausgestellt

Eigentlich war es schon lange klar: Wenn einmal einem Österreicher ein Denkmal gesetzt werden wird, dann „Mr. Opernball“ Richard Lugner. Ins Museum kommt der umtriebigste Baumeister der Republik schon in Kürze. 

Society-Ikone Richard Lugner bekommt im Herbst seine erste eigene Wachsfigur im Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds in Wien. 

Erstes Sitting Ende Jänner
Das erste Sitting fand bereits Ende Jänner ganz geheim in Wien statt. Ein Team aus London flog ein, um Richard Lugner zu vermessen und abzufotografieren. Über 250 Messungen und 180 Fotos wurden gemacht, damit das Ebenbild dem Original zum Verwechseln ähnlich sieht.

Kulisse wird Überraschung
Bis Oktober wird nun an der Figur in den Studios in London gearbeitet, bis sie dann vom Baumeister höchstpersönlich enthüllt wird. Die Kulisse, in der er in der Attraktion stehen wird, soll eine Überraschung werden.

Lugner: „Ich finde es als große Ehre, gemeinsam mit einer Auswahl von berühmten Personen ins Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds zu kommen, irgendwie war das auch ein Traum von mir.“

Lugners Gäste
Lugner, der am Montag etwas kränklich war, wird in diesem Jahr von Supermodel Elle MacPherson zum Wiener Opernball begleitet. Außerdem begrüßt der 86-Jährige Chiara Pisati alias Ixi Putz, Mitglied der Werbefamilie des XXXLutz, in seiner Loge. Auch „Oma Putz“-Darstellerin Zdenka Prochazkova-Hartmann ist dank Lugner mit 93 Jahren zum ersten Mal beim Opernball.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen