20.02.2019 11:35 |

Opernball 2019

Weichselbraun lässt mit ihrer Robe Sterne funkeln

Wenn es am 28. Februar in der Wiener Staatsoper wieder „Alles Walzer“ heißt, werden auch heuer Mirjam Weichselbraun, Alfons Haider, Barbara Rett sowie Kristina Inhof für den ORF Politik-Prominenz, Stars und Sternchen vor die Kamera holen. Jetzt zeigten die Moderatoren ihre traumhaft schönen Outfits für den Opernball.

Am 28. Februar steht alles im Zeichen des Wiener Opernballs. Für den ORF bitten Mirjam Weichselbraun und Barbara Rett in großen Ballroben und Alfons Haider traditionell im Frack die Ballgäste zum Interview. Der Schmuck der Moderatorinnen kommt einmal mehr von Juwelier Wagner. 

Weichselbraun in einer Sternen-Sparkle-Robe
Vor allem die Robe von Mirjam Weichselbraun hat es heuer in sich. Die Opernball-erprüfte Moderatorin wird ein schwarzes, schulterfreies Sternen-Sparkle-Kleid aus dem Atelier Juergen Christian Hoerl tragen. Inspiriert wurde das traumhaft schöne Kleid durch die vor 150 Jahren aktuelle Mode, passend zum Jubiläum der Wiener Staatsoper.

Zahlreiche Lagen Tüll setzen Weichselbrauns Silhouette perfekt in Szene. „Ich wollte gerne eine moderne Version der ,Königin der Nacht‘ und habe angefangen, verschiedene Ideen dazu zu sammeln. Juergen Christian Hoerl kennt mich und meinen Stil inzwischen sehr gut, und ich schätze seine Designs sehr“, freute sich die 37-Jährige über die Kreation des Designers. „Ich wollte eine Art Sternenhimmel tragen, und ich finde, es ist ihm gelungen.“ 

Rett glänzt am Opernball in Gold
Ganz in Gold gehüllt wird Barbara Rett in diesem Jahr Prominenz aus Politik, Film und Musik zum Interview vor die ORF-Kameras bitten. Ihre all-over bestickte Robe aus Seidenmusselin stammt ebenfalls von Atelier Juergen Christian Hoerl. „Die Staatsoper feiert heuer ihr 150-Jahr-Jubiläum. Und dem Anlass entsprechend habe ich mich heuer für ein ,größeres‘ Kleid entschieden“, so Rett über ihre glänzende Auswahl.

Für eine modische Note sorgt auch Alfons Haider, er moderiert in einem Frack „Slimline“ der Wiener Firma Frack & Co. Und wenn Kristina Inhof am 1. März in „Alles Opernball“ die rauschende Ballnacht Revue passieren lässt, werdem die Zuschauer sie in ihrem schwarz-weißen Abendkleid der New Yorker Designerin Erika Suess bewundern dürfen. Das Crepe-Kleid ist bis zum Knie sehr eng anliegend und fällt dann locker mit einer Schleppe auf den Boden. Das Oberteil ist mit handangefertigten weißen Blüten, Perlen und Steinen besetzt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kurioses aus Portugal
13 Sekunden bis zum Tor ohne eine Ballberührung
Fußball International
Finale Verhandlungen
Rapid-Verteidiger kurz vor Wechsel in die Serie A
Fußball International
„Experte, aber ...“
Berater-Urteil zu Sidlo großteils vernichtend
Österreich
Wirbel um ÖFB-Star
Tabletten-Ärger: NADA prüft Hinteregger-Behandlung
Fußball International
Polizist überrollt
Tod am Campingplatz: Frau des Opfers saß am Steuer
Niederösterreich
Einst riet er ihn ab
„Super-Junge“! Klopp lobt Bayern für Coutinho-Coup
Fußball International
„Ende der Welt“
Ushuaia: Hier holen sich Ski-Asse den Feinschliff!
Video Wintersport

Newsletter