Verärgerte Mutter:

Busfahrer soll neunjährigem Schüler gedroht haben

Ziemlich sauer ist eine Mutter aus Kronstorf. Ein Postbusfahrer soll ihren neun Jahre alten Sohn dazu genötigt haben, dass er seine verdreckten Schuhe mit bloßen Händen und sogar mithilfe seiner Jacke abwischen musste. Angeblich hätte er ihn sonst nicht mitgenommen. Von Postbus-Seite wurde versucht abzuwiegeln.

„Mein neunjähriger Sohn fuhr heute Mittag mit dem Bus von der Schule nach Hause. Der Busfahrer hat ihn genötigt, seine Schuhe mit bloßen Händen und mit seiner Jacke abzuwischen und ihm gedroht, dass er ihn mit schmutzigen Schuhen nicht mitnimmt.Ich werde nicht akzeptieren, dass mein Sohn so behandelt wird.“ Soweit die Beschwerde der Mutter beim Postbus.

Extrem verschmutzte Schuhe
Ein Disponent der Verkehrsstelle Steyr antwortete: „Immer wieder kommt es bei dieser Haltestelle zu dem Problem, dass Schüler mit extrem verschmutzten Schuhen einsteigen wollen. Das kommt daher, weil die Schüler in der angrenzenden Wiese umherlaufen und spielen. Ihr Sohn hatte an diesem Tag extrem verschmutzte Schuhe, worauf ihn der Lenker aufforderte, er möge sich vor dem Einsteigen seine Schuhe abputzen. Was ihr Sohn ja auch gemacht hat, er klopfte sich vor dem Bus seine Schuhe ab, und durfte dann einsteigen“.

Schultasche versaut
Tatsächlich dürfte es schon länger zwischen dem Buben und dem Chauffeur kriseln. Laut der Mutter hatte der Busfahrer den Schüler schon vor drei Jahren gezwungen, seine Pommes Frites im Papiersackerl in die Schultasche zu stecken. „Die neue, teure Schultasche war versaut, alle Schulsachen voller Fett. Dieses Mal ist der Busfahrer eindeutig zu weit gegangen.“

Stellungnahme eingefordert
Klaus Wimmer vom OÖ Verkehrsverbund, der Auftraggeber des Postbusses ist, sagt dazuauf „Krone“-Anfrage: „Wir nehmen diese Beschwerde zu hundert Prozent ernst, erwarten die Stellungnahme des Busfahrers. So etwas darf nicht vorkommen.“

Christoph Gantner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich
„Es tut sehr weh“
Ronaldo über „schwierigstes“ Jahr seines Lebens
Fußball International
Stopp im Elferschießen
Zu spät, zu laut, zu hell! Amt beendet Pokalspiel
Fußball International
Hier im Video
So frenetisch wurde Ribery in Florenz empfangen
Fußball International
Krankheitsvorbeugung?
Exotisches Superfood nicht überschätzen!
Gesund & Fit
Bundesliga kritisiert
Brügge darf Wochenendspiel verschieben, LASK nicht
Fußball International
Auf Jankos Spuren
Nächster Österreicher wechselt nach Australien!
Fußball International

Newsletter