06.02.2019 23:59 |

Prüfung gefordert

Diskussion um „Saunahaus“ am Klopeiner See

Nach wie vor für Aufsehen sorgt die überraschende Ankündigung von Daniel Orasche, mit April sein Amt als Geschäftsführer der Tourismusregion Klopeiner See wegen der Diskussion um das Badehaus-Projekt niederzulegen. Dieser plötzliche Rückzug sorgt sowohl bei Gemeindevertretern als auch bei einem Teil der Touristiker für Misstrauen. Nun wird sogar eine externe Prüfung des Regionsmanagers gefordert...

„Vorab muss ich klarstellen, dass es sich bei diesem Projekt um kein ,Badehaus’, sondern um ein Saunahaus mit einem Becken handelt“, meldet sich der St. Kanzianer Bürgermeister Thomas Krainz (SP) zu Wort: „Es ist stark zu hinterfragen, ob damit die Wintersaison touristisch belebt werden kann, zumal einige unserer Hotels diesen Wellness-Service bereits anbieten. Aber letzten Endes entschlossen sich auch diese Betriebe dazu, im Winter zu schließen, da keine Frequenz gegeben war.“

Projekt kostet 1,6 Millionen an Steuergeld
Wie berichtet, sind zwei Drittel des mit 2,4 Millionen Euro veranschlagten Projektes öffentliche Gelder (800.000 Euro sollen vom Betreiber kommen) - 800.000 „sponsert“ das Land und ebenfalls 800.000 Euro müsste die Region aufnehmen und auf 20 Jahre zurückzahlen. Dann soll der Betrieb in das Eigentum des Betreibers übergehen. Aufgrund fehlender Unterlagen (wie den Bau- und Finanzierungsplänen) habe es laut Krainz von der Mehrheit der Gemeindevertreter vorerst keine Zustimmung zum Projekt gegeben.

Krainz: „Es muss uns als Gemeindevertreter gestattet sein, Investitionen zu hinterfragen. Schließlich geht es um Steuergeld. Alles andere wäre strafbar!“ Auch FP-Gemeinderat und Wirtschaftsexperte Arno Ruckhofer hat sich aus diesen Gründen für die vorläufige Zurückstellung des Projektes ausgesprochen. Der Sittersdorfer Gemeindechef und zweite Landtagspräsident Jakob Strauß fordert unterdessen sogar eine externe Prüfung des Tourismusmanagers: „Nur eine Diskussion über ein Projekt kann nicht der Grund dafür sein, dass Orasche so abrupt das Handtuch wirft.“

Mehr dazu unter:

Alex Schwab
Alex Schwab
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter