Zwei Alk-Fahrten:

Abschied nach einem Jahr als Landtags-Politiker

„Auf Wiedersehen“, muss heute, Donnerstag ÖVP-Politiker Gerald Weilbuchner im Landtag sagen. Nach zwei Alk-Fahrten endet nach nur zwölf Monaten seine Ära als Landespolitiker. Kürzer als der 28-Jährige saß seit der Wahl 1997 nur eine Abgeordnete im Landtag.

Heute, Donnerstag, endet die zweitkürzeste Amtszeit eines Landtagsabgeordneten seit den Wahlen 1997. Gerald Weilbuchner übergibt sein Mandat an Ferdinand Tiefnig. Damit endet nach nur zwölf Monaten die Karriere eines ÖVP-Hoffnungsträgers. Der 28-Jährige wurde zweimal betrunken hinter dem Steuer erwischt.

Nur vier Monate im Amt
Kürzer als der Innviertler war im Landtag nur seine schwarze Parteikollegin Claudia Durchschlag. Sie wechselte im Februar nach nur vier Monaten im Landesparlament in den Nationalrat. Drei weitere Politiker waren seit 1997 keine zwei Jahre im Amt.

Mario Zeko
Mario Zeko
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol