261.454 Bikes verkauft

KTM rückte eigener Schallmauer wieder näher

Keine Business-, sondern Rennanzüge; keine endlosen Meetings, sondern einfach losstarten. Das sind Sätze, mit denen KTM bei der Suche nach neuen Mitarbeitern punkten will. Dabei wirft man auch Zahlen in die Waagschale: So sind die Mattighofener mit 261.454 verkauften Motorrädern 2018 weiter Europas Nr. 1!

2018 war für Stefan Pierer ein ereignisreiches Jahr: Mit Michael Tojner stieg der Unternehmer bei Abatec in Regau ein, übernahm mit der Pierer Industrie AG die Mehrheit des Linzer Softwarehauses Avocodo und schaffte es erstmals auf die Liste der Superreichen des US-Magazins Forbes.

Achtes Rekordergebnis in Serie
Auch mit der KTM Industries AG ging’s weiter bergauf: So verkaufte die von Pierer geführte Gruppe im Vorjahr bereits 261.454 Motorräder - 212.899 unter der Marke KTM, 48.555 mit dem Husqvarna-Symbol. Das wirkte sich auch auf den Umsatz der Innviertler, die ja mit Fahrradhersteller Pexco E-Bikes für sich entdeckt haben, aus: Dieser stieg auf 1,559 Milliarden Euro - das achte Rekordergebnis in Serie!

2022 als Zielmarke
Der Gewinn vor Steuern und Zinsen kletterte auf 161 Millionen Euro. Und die Latte für die nächsten Jahre liegt hoch: 2022 will KTM die persönliche Schallmauer knacken und 400.000 Motorräder verkaufen.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol