20.01.2019 12:56 |

WEGA-Großeinsatz

Pensionist (80) schoss in eigener Wohnung um sich

WEGA-Großeinsatz mitten in Wien-Neubau: Am Samstagabend, gegen 22 Uhr, schrillten die Alarmglocken. Mehrere Schüsse waren gefallen. Das Sonderkommando rückte an und sperrte das Areal großräumig ab ...

Schließlich konnte die Wohnung eines 80-Jährigen in der Kaiserstraße als Ursprung der Schussabgabe ausfindig gemacht werden. Nach einem Gespräch mit einer Verwandten verließ der Mann die Unterkunft widerstandslos. Laut Polizei liegt eine psychische Beeinträchtigung vor. Der Pensionist wurde in ein Spital gebracht.

Einschusslöcher an Einrichtung
Tatsächlich stellten die Beamte bei einer Nachschau in der Wohnung zwei Revolver und zwei Pistolen sicher. Es wurden auch „dementsprechende Beschädigungen an diversen Einrichtungsgegenständen entdeckt“, erklärte Polizeisprecher Daniel Fürst gegenüber krone.at. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall glücklicherweise niemand.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter