19.01.2019 17:07 |

Profi-Kufenflitzer

Eislaufbegeisterte Holländer zurück am Weißensee

Die Holländer sind zurück. Das Team um Eismeister Norbert Jank leistete wieder Übermenschliches. Denn just zum Beginn der Alternativen 11-Städte-Tour hatte massenhaft patziger Neuschnee sämtliche Vorarbeiten zunichte gemacht. 6000 Holländer werden auch heuer zum großen Eissportspektakel erwartet.

„Zum Glück hat das Eis die schwere Schneelast ausgehalten“, erklärt Eismeister Norbert Jank: „Wir konnten nur unter großem Risiko die 4,2 Kilometer lange Rundbahn wieder herrichten.“ Und so hat wieder einmal Janks langjährige Erfahrung das Eissportspektakel gerettet. „Derzeit sind wir dabei, die restlichen Eislaufbahnen für die vielen Läufer fit zu machen.“ Denn noch bis 2. Februar findet am Weißensee, der weltweit größten, präparierten Natureislauffläche, die 31. Alternative 11-Städte-Tour statt.

Neben den Profis sind auch viele Hobbyathleten am Start, welche bei den vier Volksläufen auf die Eislauf-Marathon-Distanz von 200 Kilometern gehen wollen. Beim ersten der Volksläufe sind bereits jetzt 600 Teilnehmer gemeldet, beim zweiten mehr als 1200. Der sportliche Höhepunkt ist das 200-Kilometer-Rennen der Profis am 30. Jänner, die auf dem Eis Geschwindigkeiten von bis zu 60 km/h erreichen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International
ÖVP, FPÖ & SPÖ einig
Durchschnittspensionisten: 30 Euro mehr ab 2020
Österreich
„El Nino“ hört auf
Spanien-Goalgetter Torres beendet seine Karriere
Fußball International
„Ablenkungsmanöver“
Kopftuchverbot-Ausweitung: Massive Kritik an ÖVP
Österreich
Überraschende Aussage
Ismael: Keine Verschiebung? „Sehe es als Vorteil“
Fußball National
Auf Pfeiler zugerast
Box-Superstar Fury spricht über Selbstmordversuch
Video Sport-Mix
Nach Doping-Wirbel
Kein Verstoß! Hinteregger-Ermittlungen eingestellt
Fußball International
Rettungsgasse benutzt
Polizei hat heiße Spur zu Geisterfahrer auf S6
Niederösterreich

Newsletter