07.01.2019 14:12 |

Opfer (26) verfolgt

Sexattacke in Stiegenhaus: Gesuchter stellte sich

Jener von der Polizei gesuchte Mann, der im November über eine 26-Jährige in einem Wiener Stiegenhaus hergefallen sein soll, hat sich der Exekutive gestellt. Erst am Sonntag waren Fotos des Gesuchten veröffentlicht worden. Bei dem Verdächtigen handelt sich um einen 36-jährigen Iraker. Er wurde festgenommen.

Zu der Attacke war es bereits am 11. November gekommen. Die 26-Jährige war gegen 4.20 Uhr in Favoriten zu Fuß am Weg in ihre Wohnung in der Neilreichgasse. Dabei verfolgte sie ein Mann. Im Stiegenhaus fiel der Verdächtige dann über sein Opfer her, drückte es gegen die Wand und zerriss seine Strumpfhose.

Die Frau schrie laut und setzte sich heftig zur Wehr, woraufhin der Angreifer die Flucht ergriff. Nachdem die Polizei am vergangenen Sonntag Bilder des Gesuchten veröffentlichte und um Hinweise aus der Bevölkerung bat, stellte er sich am Montag selbst.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen