17.12.2018 10:27 |

Ortovox-Neuheiten

Neuer Rucksackserie und leichte Lawinenschaufel

Als bayerisches Unternehmen bedeuten die Alpen für Ortovox Heimat. Eine Heimat, die von regionalem Ursprung, traditionellem Brauchtum und Handwerkskunst geprägt ist und das Denken und Handeln des Unternehmens bestimmt.

Im Winter 19/20 sind die Nähe zu den heimischen Bergen sowie ihre Traditionen präsenter denn je: Seit der ersten Wollstunde 1986 arbeitet Ortovox mit der in der Steiermark ansässigen Strickerei Heratex zusammen. Hier werden die Classic Knit Einsätze und die Classic Wool Gloves - teils noch in Handarbeit - gestrickt und gewalkt. In den Produktlinien wird zum ersten Mal die Schweizer Wolle Swisswool als Garn verwendet: Inmitten der Lechtaler Alpen wird die hochwertige Schurwolle in der Spinnerei Wolle Wagner auf uralten Maschinen langsam und behutsam zu feinem Garn verarbeitet. Ein verantwortungsvoller Umgang mit den Ressourcen, den Menschen und der Umwelt steht bei jeder Produktion im Vordergrund.

Die neuen Trace Skitourenrucksäcke werden bei einem Betrieb produziert, der für die Fair Wear Foundation genauso wie für Ortovox als herausragendes Beispiel für gute Arbeitsstandards in Vietnam steht. Dabei setzt der Trace mit seiner 2Foam-Rückenplatte neue Maßstäbe in dem Segment der ultraleichten Skitourenrucksäcke: Der herausnehmbare Schaumrücken bietet dank seiner weichen Außenseite hohen Tragekomfort, während ein härterer Schaum auf der Innenseite einen besseren Schutz vor Verletzungen durch die Notfallausrüstung bietet.

Im Produktbereich Lawinenschaufeln ist die neue Beast mit nur 580 Gramm die neue leichte Allroundschaufel: Mit durchdachten Features, hochwertigen Materialen und einer optimalen Arbeitslänge ist die BEAST für Einsteiger genauso wie für anspruchsvolle Nutzer ideal geeignet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter