14.12.2018 08:58 |

Sicherheitspartner:

Patrouillen bald im ganzen Land

Das Projekt Sicherheitspartner läuft mehr als erfolgreich. Das belegen Studien der Forschung Burgenland. Nun will FP-Landesvize Johann Tschürtz das Projekt noch weiter ausdehnen.

Seit dem Jahr 2016 patrouillieren ehemalige Langzeitarbeitslose durch die Gemeinden Kittsee, Pama, Deutschjahrndorf, Baumgarten, Schattendorf, Loipersbach, Rechnitz, Schandorf und Deutsch Schützen. „Es sind im Rahmen des Sicherheitspartner-Projektes die Delikte in der Gemeinde Kittsee um rund 25 Prozent zurückgegangen in Baumgarten oder Pama sind es sogar 50 Prozent“, so Tschürtz.

Er will das Modell bis Ende 2019 auf das ganze Land ausdehnen. Dann sollen bis zu 55 Sicherheitspartner unterwegs sein.

Sabine Oberhauser, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. April 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-2° / 10°
heiter
-4° / 10°
heiter
-2° / 10°
heiter
-2° / 10°
wolkenlos
-3° / 10°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.