19.11.2018 11:40 |

Neuer Name gefunden

Klub der Liste Pilz heißt ab sofort Jetzt

Schon lange hat die Liste Pilz einen neuen Namen angekündigt. Jetzt konnte sie sich offenbar mit „Jetzt“ auf einen einigen. Der Name gilt vorerst aber nur für den Klub, noch nicht für die Partei. Mit ihm will man auf die Dringlichkeit politischer Anliegen aufmerksam machen.

Der Name von Gründer Peter Pilz kommt wie bereits angekündigt nicht mehr vor. Klubobmann Bruno Rossmann begründete die Namensgebung am Montag so: Viele Politiker würden Lösungen auf die Zukunft verschieben, Lösungen seien aber sofort nötig - eben „jetzt“.

Listengründer Peter Pilz hat für den Namen folgende Erklärung parat: „Weil ma‘s jetzt wissen wollen, und weil es jetzt losgeht.“ Er selbst habe seinen Namen ohnehin nie als Parteinamen haben wollen, deshalb falle ihm die Namensänderung „von allen Anwesenden am leichtesten“.

Mitglieder stimmen erst Anfang Dezember ab
Parteichefin Maria Stern ergänzte, dass die Namenssuche eine „Sache des Klubs“ war. „Ich habe aber gestern die Freude gehabt, alle Parteimitglieder anzurufen“, erzählte sie am Montag. Die 25 Parteimitglieder haben nun zwei Wochen Zeit, um zu überlegen, ob der Klubname auch Parteiname werden soll. Am 3. Dezember soll darüber abgestimmt werden.

Neues Parteiprogramm mit vier Grundpfeilern
Präsentiert wurde auch ein neues Parteiprogramm mit den vier Grundpfeilern Europa, Ökologie, Gerechtigkeit und Kontrolle. Gefordert werden etwa CO2-Steuern, eine europäische Arbeitslosenversicherung und eine Vermögenssteuer für „die zehn Prozent der Reichsten in unserem Land“.

Dass Europa an erster Stelle steht, hat einen Grund: „Weil es ohne Europa heute nicht mehr geht“, sagte Rossmann. Laut dem Klubobmann gehöre die EU aufgewertet. Außerdem will die Partei Österreich armutssicher machen und eine Kontrollfunktion im Parlament einnehmen.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen