Mo, 19. November 2018

„Danke Papa“

08.11.2018 14:35

Dafür ist Prinz Harry seinem Vater ewig dankbar

Prinz Harry lobt seinen Vater Prinz Charles dafür, Meghan Markle zum Altar geführt zu haben. Der Rotschopf ist dem in der nächsten Woche 70-Jährigen auf immer dankbar, weil er die Rolle von Meghans eigenem Vater Thomas Markle übernommen hatte. Dieser konnte nicht an der royalen Hochzeit teilnehmen, da er sich in den USA einer Herzoperation unterziehen musste.

In der neuen BBC-Dokumentation „Prince, Son and Heir: Charles at 70“ plaudert Harry aus: „Ich fragte ihn, ob er es tun könnte und ich denke, er wusste, dass es so kommen würde.“

„Danke Papa“
„Er sagte sofort, ja, natürlich, ich tue, was auch immer Meghan braucht und ich bin hier, um euch zu unterstützen. Für ihn war es eine fantastische Gelegenheit, aufzustehen und diese Stütze zu sein und wisst ihr, er ist unser Vater, also wird er natürlich für uns da sein“, erzählt Harry liebevoll.


Während der Hochzeitszeremonie in der St George‘s Chapel war zu hören, wie Harry „Danke Papa“ zu Charles sagte, als dieser Meghan zum Altar führte. Charles‘ Frau Herzogin Camilla verrät, dass es ein „sehr rührender“ Moment gewesen sei: „Von meinem Platz aus konnte man nicht hören, was er sagte. Aber als ich es später im TV sah, hielt ich es für eine reizende Geste.“

Charles ist „gütig“
Die 71-Jährige erklärt, dass ihr Ehemann oft unterschätzt werde: „Es sind die Sachen, die er hinter den Kulissen macht und über die die Leute nicht Bescheid wissen. Ich denke nicht, dass den Leuten klar ist, wie gütig er eigentlich ist.“

Prinz Harry hat die US-Schauspielerin Meghan Markle am 19. Mai auf Schloss Windsor geheiratet. Prinz Charles soll seine Schwiegertochter sehr ins Herz geschlossen haben. Im Oktober zu Beginn einer 16-tägigen Pazifiktour, die das Paar nach Australien, Fidschi und Tonga führte, wurde bekannt, dass die 37-Jährige ihr erstes Kind erwartet.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ex-Star angeklagt
England-Legende Gascoigne: Frau im Zug begrapscht
Fußball International
Dauerläufer, Topscorer
ÖFB-Bilanz: Arnautovic war Fodas Musterschüler
Fußball International
Belgien gedemütigt
„Weltklasse! Wahnsinn!“ Schweiz feiert 5:2-Gala
Fußball International
„Husch-Pfusch-Gesetz“
SPÖ stemmt sich gegen Kopftuchverbot an Schulen
Österreich
Milliardär zu Besuch
Kurz und Soros sprachen über Migration und CEU
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.