27.10.2018 08:47 |

Sorge um Mette-Marit

AKH-Ärzte sind auf kranke Prinzessin vorbereitet

Es ist eine Schock-Diagnose für Mette-Marit von Norwegen: Die Kronprinzessin leidet an einer schleichenden, lebensbedrohlichen Krankheit - kann sie nur noch eine neue Lunge retten? Die Spezialisten im Wiener AKH sind nach unserer Rennsportlegende Niki Lauda auf einen weiteren Promi-Patienten vorbereitet.

Auf „Krone“-Nachfrage lässt Prof. Walter Klepetko, dessen Ärzteteam der Thoraxchirurgie den 69-Jährigen erfolgreich behandelte, am Nationalfeiertag Folgendes ausrichten: Wir geben keine Auskünfte zu Anfragen von Patienten. Bitte um Verständnis!"

AKH ist eines der vier größten Zentren für Lungeneingriffe
Das Wiener AKH ist jedenfalls gemeinsam mit Toronto (Kanada), Cleveland in den USA und der Universitäts-Klinik im deutschen Hannover eines der vier größten Zentren für solche heiklen Eingriffe. Österreich weist mit 15 Lungentransplantationen pro Million Einwohner sogar die höchste Rate der Welt auf.

Wiener Ärzte stehen für Kronprinzessin bereit
Und Mette-Marit, die Ehefrau von Norwegens Kronprinz Haakon, leidet an einer unheilbaren sogenannten Lungenfibrose. Dabei greift das Immunsystem des Körpers das eigene Gewebe an. Entzündungen bzw. Vernarbungen des Lungengewebes führen zu Husten, Atemnot und Sauerstoffmangel. Medikamente könnten nur den Verlauf der seltenen Krankheit bremsen. Das Königshaus will nun ausländische Spezialisten zu Rate ziehen - das Wiener AKH steht bereit!

Christoph Budin, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. März 2021
Wetter Symbol