20.10.2018 16:22 |

Traurige Gewissheit

Jäger fand Hinweise: Vermisster tot geborgen

Die Befürchtungen sind traurige Gewissheit: Der seit Montag im Reißeckgebiet vermisste Wanderer ist tot. 

Freitagabend fand ein Jäger zunächst persönliche Gegenstände und bei genauerer Nachschau den leblosen Körper des Niederösterreichers. Eine Woche lang hatten Polizei, Bergrettung und Suchhundestaffeln nach dem 38-Jährigen aus Amstetten gesucht. Er war vergangenen Sonntag zu einer Wanderung aufgebrochen und nicht mehr zurückgekehrt.

Weil es am Freitag schon zu dunkel war, konnte die Leiche des Mannes erst Samstagmittag geborgen werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol