Di, 22. Jänner 2019

Hilfe notwendig

15.10.2018 05:30

62.000 Kärntner in der Armutsfalle

37.000 Kärntnerinnen und Kärntner schaffen es nicht, auch nur 15 Euro im Monat zu sparen. 13.000 können sich keine neue Kleidung leisten. Zwölf Prozent der Menschen im Bundesland sind armutsgefährdet - Zahlen, die man sich in Kärnten nicht erwartet. Die Caritas hilft mit Unterstützung jener, denen es besser geht.

„Die Fixkosten kann ich von meinem Gehalt abdecken, aber wenn eine Heizkostennachzahlung fällig wird, wird es richtig brenzlig“, verriet Petra, eine Alleinerzieherin, bei der Beratung bei der Caritas Kärnten, wo die Zahl der weiblichen Antragstellerinen um 5,38 Prozent gestiegen ist - von 1060 auf 1117 Frauen.

Häufig von Armut betroffen sind Kinder und Jugendliche aus Ein-Eltern-Haushalten sowie Frauen, vor allem Alleinerzieherinnen und Pensionistinnen. Die Caritas Kärnten verzeichnet in der Altersarmut einen Anstieg von fast 47 Prozent von 2016 bis heute. Für 46.000 Kärntner sind die Wohnkosten eine starke Belastung.

Lang haltbare Lebensmittel wie Reis, Nudeln, Dosensuppen, Löskaffee, Haltbarmilch sowie Hygieneartikel sammelt die „young Caritas“ am Donnerstag bei der Aktion „Kilo gegen Armut“ in einem überdimensional großen Einkaufswagen. Die Sachspenden werden an wohnungslose Menschen weitergegeben. Im Vorjahr konnten bei der Aktion 1,8 Tonnen Lebensmittel gesammelt werden! „Kilo gegen Armut“: Donnerstag, 10 bis 17 Uhr, Neuer Platz Ecke Kramergasse in Klagenfurt.

Christina Natascha Kogler
Christina Natascha Kogler

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Fünfte Bluttat 2019
Stiche in den Hals: Frau (32) in Tulln ermordet
Niederösterreich
Talente kommen
Sturm Graz leiht Jakupovic und Mensah aus
Fußball National
Wagner-Nachfolger
Huddersfield Town holt erneut deutschen Trainer
Fußball International
Hiobsbotschaft
Kreuzbandriss! Grange verpasst Ski-WM
Wintersport
Olympiasieger 2014
Biathlon-Star Schipulin geht in die Politik
Wintersport
Fake-Brief an „Krone“
„Letztklassig“: Ministerin rüffelt SP-Gewerkschaft
Österreich
Traumtor „vorbereitet“
Katastrophales Heimdebüt von Fabregas bei Monaco!
Fußball International
Verträge enden im Juni
Diese zwei Rapidler werden ins 2. Team versetzt
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.