Sa, 20. Oktober 2018

12 und 17 Jahre alt:

02.10.2018 12:10

Mopeddiebe ertappt und Polizei übergeben

Das hatten sich zwei junge Burschen aus dem Bezirk Jennersdorf anders vorgestellt. Leise, still und heimlich wollten sie ein Moped stehlen. Doch die Jugendlichen wurden bei ihrem Vorhaben beobachtet. Die Augenzeugen hielten die Diebe fest, bis die Polizei eintraf.

Statt in die Schule ging der erst zwölfjährige Bub mit seinem 17-jährigen Kumpel auf Diebstour im Südburgenland. Mit einem Stein schlugen sie das Fenster eines Abstellraumes auf einem Firmengelände ein, in dem sich das Moped befand. Die Burschen nahmen auch die beiden vorhandenen Sturzhelme an sich. Während der Ältere sich daranmachte, das Fahrzeug zu starten, versuchte der Jüngere, den Maschendrahtzaun zu durchtrennen. Dabei allerdings wurden die Kriminellen von zwei Firmenmitarbeitern beobachtet.

Thomas und Gabriel Braun bewiesen Zivilcourage und stellten die Männer am Tatort. Die Angestellten konnten das Duo so lange festhalten, bis die alarmierte Polizeistreife aus Königsdorf eintraf und die Diebe vorläufig verhaftete. Bei dem 17-Jährigen entdeckten die Beamten außerdem verbotene Suchtgiftmittel. Nach der Einvernahme wurden die Burschen auf freiem Fuß angezeigt. Beide müssen mit einer Strafanzeige rechnen.

Sabine Oberhauser, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.