Sa, 15. Dezember 2018

Verbotenes im Netz

26.09.2018 06:00

Talk mit krone.tv: EU-Wahl im Visier der Hacker

EU-Justizkommisarin Vera Jourova gibt sich keinen Illusionen hin. Fremde Mächte werden „definitiv“ versuchen, die anstehenden EU-Wahlen im Mai kommenden Jahres für ihre eigenen Vorteile zu nutzen - Russland, die USA, China, der Iran, möglicherweise sogar die Brexit-Briten oder andere. Vor allem in sozialen Netzwerken muss der Wähler von einer Welle an Desinformation, Manipulation und „Fake News“ ausgehen.

Schon Monate vor dem Urnengang warnt die Justizkommissarin die Mitgliedsstaaten vor der Bedrohung von außen. Und sie richtet einen Appell an die Bürger, bei der Entscheidungsfindung wachsam zu sein (siehe auch Interview oben).

Steile Karriere hingelegt
Die 54-jährige Tschechin hat eine steile Polit-Karriere hingelegt: 2006 saß Jourova wegen falscher Bestechungsvorwürfe 33 Tage in Haft, erst nach ihrer Freilassung absolvierte sie ihr Jus-Studium. „Wir müssen aus der Vergangenheit lernen und werden alles tun, um faire und freie Wahlen in Europa zu gewährleisten“, erklärt die Kommissarin anlässlich ihres „Krone“-Besuchs am Dienstag.

Früher, in ihrer Jugend in der ehemaligen CSSR, seien die Russen mit Kalaschnikows da gewesen, jetzt würden sie versteckter operieren. Jourova spricht beim Thema Manipulationen eben auch das Brexit-Votum der Briten oder die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten an. Zumindest bei Letzterem sollen russische Hackergruppen ja die Finger im Spiel gehabt haben. 

Datenschutzverodnung: Strafen für Parteien!
Apropos Wahlen: Spätestens an dieser Stelle müssen sich auch die politischen Parteien quer durch Europa mit der neuen Datenschutzverordnung vertraut machen. Denn was für private Unternehmen gilt - die „Krone“ berichtete -, trifft auch auf politische Apparate zu. Bei Verstößen drohen hohe Strafen bis hin zu fünf Prozent des Jahresbudgets!

Internet als Spielwiese für Hass und Terror
Für Terroristen ist das Internet nach wie vor die einfachste und effektivste Möglichkeit zur Verbreitung ihrer finsteren Propaganda. Damit bestehe eine reelle Gefahr für die europäische Gesellschaft, wie aus einem aktuellen Bericht zur „Lage der Union“ hervorgeht. „Würde jemand in den Straßen Flugzettel verteilen, die zu Terrorismus anstiften, würde diese Person nicht so einfach davonkommen“, erklärt Julian King, Kommissar für die Sicherheitsunion, „und so sollte es auch im Internet sein“.

Löschung von einschlägigen Inhalten
Die Kommission legte jetzt neue Vorschriften im Kampf gegen „Online-Terror“ auf den Tisch: Einschlägige Inhalte müssen auf Anordnung der Behörden binnen einer Stunde entfernt werden - rund um die Uhr! Bei systematischen Verstößen drohen den Internet-Plattformen empfindliche Geldstrafen.

Parallel dazu greift der Hass im Netz weiter um sich. Hier haben sich die sozialen Medien bei der Entfernung von gemeldeten Inhalten deutlich verbessert (siehe Grafik oben). Die meisten Hass-Postings betreffen die ethnische Herkunft oder sexuelle Orientierung (siehe Grafik unten).

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zehner-Meisterschaften
Formatänderung der Regionalliga West beschlossen!
Fußball National
0:2 gegen Wolfsburg
Nürnberg verliert wieder, Margreitter spielt durch
Fußball International
Adler disqualifiziert
Stefan Kraft Zweiter der Engelberg-Qualifikation!
Wintersport
„Dunkelrote“ Karte
Quaresma rastet nach Katz-und-Maus-Spiel aus!
Fußball International
Zeugnis für Österreich
EU-Vorsitz: Großes Lob aus Brüssel, Kritik von SPÖ
Österreich
U-Haft verhängt
Terrorverdacht: Geprügelte Frau verpfeift Gatten
Niederösterreich
Olympia-Dritte im Pech
Schwere Verletzung! Schock um ÖSV-Lady Gallhuber
Wintersport
Goalie-Schicksal
Sahin-Radlinger kehrt zu Hannover 96 zurück
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.