Mo, 10. Dezember 2018

Von Kickl übergeben

25.09.2018 06:00

Rund 1200 Polizisten erhielten Stichschutzwesten

Da es in den vergangenen Jahren immer öfter zu bewaffneten Attacken auf Polizisten gekommen ist, hat das Innenministerium für alle Beamten 24.000 Stichschutzwesten angeschafft. Nun hat Minister Herbert Kickl (FPÖ) die ersten 2,5 Kilo leichten Schutz-Gilets an rund 1200 Wiener Sicherheitsbeamte übergeben.

„Der Schutz der Polizistinnen und Polizisten im Außendienst ist oberstes Gebot. Mit diesen neuen Stichschutzwesten wird die persönliche Sicherheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wesentlich erhöht. Zumal der tägliche Polizeidienst durch Terroranschläge oder Amokläufe überaus gefährlich sein kann“, so der FPÖ-Innenminister bei der Übergabe der ersten 1181 „ballistischen Gilets“ an Beamte der Wiener Polizeidirektion.

8000 Gilets bis Ende des Jahres ausgeliefert
Nicht nur dass die innovativen Schutzwesten kugelsicher sind, schützen sie unsere Polizisten auch vor den - in letzter Zeit leider mehrmals verübten und oft folgenschweren - Brutalo-Angriffen mit Messern oder anderen Stichwaffen. Bis Ende des heurigen Jahres werden 8000 Gilets ausgeliefert. Alle insgesamt 24.000 Stück werden den Beamten individuell angemessen.

Christoph Matzl und Christoph Budin, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
102. Geburtstag
So süß gratulierte Zeta-Jones Kirk Douglas
Video Stars & Society
Randale bei Sieg-Party
Nach Copa-Sieg: River-Fans attackieren Polizei
Fußball International
Kritik an US-Präsident
Meryl Streep: „Ich habe Angst vor Trump“
Adabei
Mit zwei Badezimmern
Messi kauft sich Privatjet für 13 Millionen Euro
Fußball International
Messerstiche im Rücken
Mädchen (16) ermordet: Verdächtiger flüchtig
Oberösterreich
„Stolzer, starker Bub“
Australien trauert um Muskelprotz-Känguru „Roger“
Video Viral

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.