Mo, 17. Dezember 2018

Ärzte-Chef warnt:

26.09.2018 16:00

„Zentralisierung der Kassen ist der falsche Weg“

„Das wird ein zentralistischer Moloch“, warnt Oberösterreichs Ärztekammerchef Peter Niedermoser vor der Zusammenlegung der Gebietskranken kassen: „Ich verstehe zwar manche Ansätze der Regierung ganz gut, aber sie geht den falschen Weg - auf Kosten von Ideenwettbewerb, Regionalität und Eigenständigkeit.“

„Krone“: Was verstehen Sie denn an den Kassenfusionsplänen der Bundesregierung?
Peter Niedermoser
: Ich verstehe das Argument bei den Sachleistungen, etwa wenn wer einen Rollstuhl braucht: Wer dasselbe zahlt, muss dieselbe Leistung bekommen. Ich verstehe, dass man nicht viermal krankenversichert sein kann, daher eine Kasse reichen soll. Und ich verstehe, dass die Regierung bei gewissen schlechter dastehenden Kassen durchgreifen möchte. Aber sie geht den falschen Weg, nämlich den des Zentralismus.

„Krone“: Was ist so schlecht daran?
Niedermoser: Einerseits die finanzielle Unsicherheit: Da fließt dann das ganze Geld nach Wien und nicht alles mehr zurück. Wenn Oberösterreich wirklich 340 Millionen Euro im Jahr vorenthalten werden sollten, ist unsere Gesundheitsversorgung am Boden. Das werden auch die Patienten dann wirklich spüren.

„Krone“: Und abgesehen vom Geld?
Niedermoser: Eine zentralisierte Gesundheitskasse kann einfach nicht so auf die unterschiedlichen regionalen Strukturen eingehen, wie es nötig wäre. Und Zentralismus nimmt jeden Wettbewerb der Ideen aus dem System und hemmt Innovationen.

„Krone“: Ihre Alternative?
Niedermoser: Besser wäre es, das gesamte Geld an die regionalen Kassen zurückzugeben und sie - unter Vorgabe von Effizienzkriterien - selbst  wirtschaften zu lassen.

Interview: Werner Pöchinger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Rapid-Fans angehalten
„Das ist Folter!“ Schwere Vorwürfe gegen Polizei
Fußball National
Spanische Liga
Große Messi-Show bei Barcas 5:0 gegen Levante
Fußball International
WM-2022-Vorbereitungen
Futuristisch! Das ist Katars Final-Stadion
Fußball International
Shaqiri trifft doppelt
Liverpool nach 3:1 gegen Manchester United Leader!
Fußball International
Bayern im Visier
Leipzig siegt 4:1, Mainz: Onisiwo-Ehrentreffer
Fußball International
Aufruhr vor Derby
Pyro-Alarm: A23 gesperrt, Rapid-Block halbleer
Fußball National
Was für ein Heimdebüt!
Wahnsinn! Hasenhüttl-Klub besiegt Arsenal 3:2
Fußball International
Grbic-Doppelpack
6:1! Altach schießt Hartberg aus dem Stadion
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.